"Der polnische Zloty hat sich in den letzten Tagen etwas gefangen. Nachdem der EUR vor einer Woche noch ein Jahreshoch um 4,5650 erreichte, notieren die Kurse heute Morgen mit 4,4750 gute 900 Pips darunter. Offen ist, ob die polnische Zentralbank erneut in den Markt eingegriffen hat. Im Verlauf des Jahres hatte sie mehrfach, allerdings erfolglos,
versucht den PLN zu stützen", schreiben die Analysten der National Bank aus Essen.