New York (BoerseGo.de) – Die von Bloomberg befragten Zuckerhändler sind derzeit die siebte Woche in Folge bärisch ausgerichtet. Zuletzt wurden im Jahr 2007 für einen derart langen Zeitraum Kursverluste in der folgenden Handelswoche erwartet. Die Experten erwarten mehrheitlich erstmals seit vier Jahren wieder einen Angebotsüberschuss auf dem globalen Zuckermarkt.

    Anzeige

    Sechszehn der 22 von Bloomberg befragten Experten erwarten, dass Zucker in der nächsten Woche billiger werden wird. Ein Experte erwartet eine Seitwärtsbewegung. Fünf Analysten erwarten, dass der Kurs steigen wird. Die Bärenquote liegt damit bei knapp 73 Prozent.

    "Wir werden in diesem Jahr einen Überschuss sehen. Einem Angebot von 168,2 Millionen Tonnen könnte eine Nachfrage von 160 Millionen Tonnen gegenüberstehen. Das letzte Mal als wir ein vergleichbares Überangebot hatten waren die Preise deutlich niedriger", sagte John Stansfield, Analyst bei Olam in London gegenüber Bloomberg.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Zucker

    Art WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    Call AA2CZC 0,07 $ 0,07 $ 7,51 7,53 1,70 open end
    Call AA2JFL 0,10 $ 0,11 $ 5,06 5,08 2,51 open end