New York (BoerseGo.de) – Die Teilnehmer am Zuckermarkt haben einer Umfrage von Bloomberg zufolge derzeit die bärischste Einstellung seit drei Monaten. Die Ursache liegt im trockenen Wetter in Brasilien. Die Ernte des weltweit größten Produzenten wird dadurch beschleunigt.

Anzeige

Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer rechnet in der nächsten Woche mit einem Kursrückgang. Zehn der 16 befragten Analysten erwarten, dass der Kurs fallen wird. Drei Experten sind neutral eingestellt. Drei Händler haben dagegen Kursgewinne auf der Rechnung. Die Bärenquote liegt damit bei 60 Prozent.

"Die Ernte in Brasilien läuft ganz gut, was ein Baisse-Signal für den Markt ist. Das Wetter in Südamerika ist derzeit auch ganz ordentlich, was das Angebot erhöhen und Druck auf die Preise ausüben wird", sagte Jonathan Bouchet, Händler bei Boman Capital, einem in Genf ansässigen Hedgefonds.

Rohzucker ist seit dem 4. Juni um 27 Prozent gestiegen. Seit Jahresbeginn steht ein Minus von 3,4 Prozent in den Büchern. Der Standard & Poor‘s GSCI-Index, der 24 Rohstoffe abbildet, ist seit Januar um 1,2 Prozent gefallen.