Anzeige

Frankfurt (BoerseGo.de) - Zucker hat am Dienstag seine Verluste vom Wochenbeginn ausgeweitet und notierte bei 24,50 US-Cents je Pfund. Grund für die jüngsten Verluste waren Meldungen, denen zufolge die indische Regierung erneut eine Million Tonnen verarbeiteten Zucker zum Export freigegeben hat. Die Gesamtexportmenge steigt damit auf drei Millionen Tonnen. „Die zusätzlichen Exporte dürften zum globalen Überangebot beitragen und Druck auf die Weltmarktpreise ausüben“, schreiben die Rohstoffanalysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“. Gegen 15:15 Uhr MESZ notiert Zucker bei 24,85 US-Cents je Pfund.