New York (BoerseGo.de) – Die Zuckervorräte in Indien sollen bis zum 1. Oktober auf ein 4-Jahreshoch steigen, was sich preismildernd auf den Rohstoff auswirken könnte. Bloomberg zitierte Vinay Kumar, Leiter der nationalen indischen Zuckerförderation (National Federation of Cooperative Sugar Factories), der erwartet, dass die Vorräte auf mindestens 7 Millionen Tonnen klettern werden. Die Exporte könnten in dieser Erntesaison 3,5 Millionen Tonnen erreichen.

    Anzeige

    Indien ist der weltweit zweitgrößte Produzent des Rohstoffs. Laut Morgan Stanley wird es in der Saison 2012/2013, die in den meisten Ländern im Oktober beginnt, einen globalen Angebotsüberschuss von 5,5 Millionen Tonnen geben. Rohzucker ist seit Jahresstart in New York aufgrund der guten Verfügbarkeit um rund 8 Prozent billiger geworden.

    "Es wird genug Zucker für die indischen Exporte geben. Die Produktion wird nicht unter 25 Millionen Tonnen ausfallen“, sagte Kiran Wadhwana, Leiter beim Broker Comdex India, der bereits seit 25 Jahren mit Zucker handelt.

    ANZEIGE
    Knock-Out-Produkte zu Zucker

    WKN Strike KO Bid Ask Hebel Fälligkeit
    AA8DN4 0,14 $ 0,15 $ 0,00 0,00 7,69 open end
    AA2ZXW 0,40 $ 0,37 $ 0,00 0,00 0,68 open end