Blei 133998

  • ()
  • +/- abs
  • +/- %
  • 00:00:00 Kurszeit
ISIN: XC0007203232 WKN: 720323
Anzeige

Börsenplätze

Name Einh. Kurs Close +/- abs. +/- rel. Zeit
Deutsche Bank Indikation $/Tonne 2.120,50 2.085,50 35,00 1,68 17.04.
Indikation $/Tonne 2.150,01 2.151,00 -0,99 -0,05 17.04.
alle Börsenplätze anzeigen
Anzeige

Wertentwicklung grafisch

Wertentwicklung in verschiedenen Zeiträumen

Zeitraum Tief Hoch %
Intraday 2.120,50 2.120,50 1,68%
1 Woche 2.075,00 2.120,50 1,13%
1 Monat 2.025,00 2.120,50 4,20%
52 Wochen 1.939,00 2.275,00 5,60%
laufendes Jahr 1.994,00 2.232,00 -5,33%
Vorjahr 1.939,00 2.469,00 -3,32%

Basisinformationen

Bezeichnung Wert
WKN720323
ISINXC0007203232
GattungRohstoff

Weiterführende Inhalte

Beschreibung

Blei kommt in der freien Natur meist in Erzen zusammen mit Kupfer, Zink und Silber vor. Galena ist das am häufigsten vorkommende Bleierz. Es beinhaltet 86,6% Blei. Weitere Erscheinungsformen sind Cerussit und Anglesit. Mehr als die Hälfte des zurzeit im Umlauf befindlichen Bleis kommt aus dem Recycling-Kreislauf. Blei wird in der Baubranche, bei der Herstellung von Munition, bei Kraftstofftanks und Pipelines, in Batterien und bei der Isolation von elektrischen Leitungen verarbeitet. Einer der wichtigsten Einsatzbereiche für Blei ist die Herstellung von Schutzvorrichtungen gegen radioaktive Strahlung. Dieses Einsatzgebiet reicht von Bleischürzen in der Medizin, bis zu Transportvorrichtungen für CASTOR-Transporte. Die hohe Dichte des Metalls und andere nukleare Eigenschaften schirmen radioaktive Strahlung ab.

Blei wird im Baubereich bei der Isolierung von elektrischen Leitungen zunehmend durch Kunststoff ersetzt. Als Löt-Legierung wurde Blei fast gänzlich durch Zinn ersetzt. Aufgrund der gesundheitsschädlichen Wirkung für den menschlichen Körper wurde Blei bei der Herstellung von Verpackungen für Lebensmittel und Getränken vollständig durch andere Stoffe ersetzt.

Blei wird ausschließlich an der London Metal Exchange gehandelt. Ein Kontrakt bezieht sich auf 25 t Blei mit einem Reinheitsgehalt von mindestens 99,97%. Blei-Kontrakte werden in London seit 1903 gehandelt und lauten auf USD.

Der Preis für Blei stieg in der zweiten Jahreshälfte des vergangenen Jahres zusammen mit den anderen Industriemetallen deutlich an. Die Kursrallye begann bei etwa 500 USD/t im Sommer und beendete das Jahr bei 850 USD/t, was eine Performance von ca. 70% bedeutet. Davor, in den Jahren 2000 bis zur ersten Hälfte von 2003, schwankte der Preis immer zwischen 400 und 520 USD/t.

In 2003 erhöhte sich die Nachfrage nach Blei um 1%. Diese Erhöhung war vor allem auf die verbesserte Autokonjunktur und die damit verstärkte Nachfrage nach Autobatterien zurückzuführen. Die Bleiproduktion ging im gleichen Zeitraum um 1% auf ca. 6330 zurück, bedingt durch Produktionskürzungen und Schließungen in Australien, Europa und den USA.

Die größten Hersteller (Schmelzer) sind die USA mit 21,6% Marktanteil, China mit 20%, Deutschland mit 6,1% und Großbritannien mit 5,8%.

Bedeutsame Bleivorkommen wurden in den letzten Jahren in den USA (Alaska), Australien, Kanada, China, Irland, Mexiko, Peru und Portugal entdeckt. Die bisher erforschten Ressourcen betragen 1,5 Mrd. t.

mehr

Passender Service

André Tiedje

Gold & Rohstofftrader von André Tiedje

  • » Elliot-Wellen
  • » Gold
  • » Trading

ab 35,90 € pro Monat

Mehr erfahren

Pivot-Punkte

Name Wert
Pivot-HBOP (R3):2.120,50
Pivot-Resist (R2):2.120,50
Pivot-High (R1):2.120,50
Pivotpunkt:2.120,50
Pivot-Low (S1):2.120,50
Pivot-Support (S2):2.120,50
Pivot-LBOP (S3):2.120,50
!