Aktienkurs

Basistrends der Aktienkurse

Langfristig wird der Aktienkurs um den sogenannten Basistrend schwanken, der normalerweise einen steigenden Verlauf annimmt. Der Grund hierfür ist, mit dem Börsengang steigt die Ertragskraft der Aktiengesellschaft, deren finanzielle Reserve und der Substanzwert. Der Aktienkursbasistrend ist somit ein Spiegel des volkswirtschaftlichen Wachstums. Des weiteren kann man den Kurs in Primärbewegungen (lange Kurswellen, bedingt durch zyklische Entwicklungen der Ertragskraft der AG), Sekundär-(konjunkturell bedingt) und Tertiärbewegungen (kurzfristige Kurswellen die aus dem Kapitalanlegerverhalten resultieren) einteilen.

Aktienkurse und Charts im Überblick

Welche Faktoren bestimmen den Aktienkurs?

Im Grunde bestimmen alle Faktoren, die Einfluss auf Angebot und Nachfrage nach Aktien ausüben, den Aktienkurs. Je nach Art der Analyse, fundamentale oder technische, geht man von unterschiedlichen, auf den Aktienkurs einwirkende Faktoren aus. Betreibt man eine Fundamentalanalyse, haben Ertragskraft, innerer Wert und erwarteter Gewinne der AG hohe Aussagekraft. Auf die Gewinne wiederum, nehmen Auftragseingänge und somit gesamtwirtschaftliche Konjunkturaussichten, Lohn- und Zinsniveau Einfluss. Die technischen Analysten sehen diese Faktoren im Aktienkurs bereits enthalten. Es gilt aus den vergangenen Kursverläufen zu lernen und die Signale für den zukünftigen Aktienkurs richtig zu interpretieren. Hinzu kommen psychologische Faktoren und politische Begebenheiten. Selbstverständlich wirken auch die Handlungen ausländischer Anleger auf den Aktienkurs ein. Diese wiederum machen ihre Entscheidung von Wechselkursentwicklungen und von den Anlagebedingungen in ihrem Heimatland abhängig.

Mehr Informationen für Börseneinsteiger

Neues für Börseneinsteiger

Mehr
!