Technische Aktienanalyse

Vorgehen bei der Technischen-Aktienanalyse

Hauptintention bei der Technischen-Aktienanalyse ist es die Trends der Chartverläufe möglichst früh zu erkennen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben die Analysten verschiedenste Methoden und Verfahren entwickelt. Denn es gilt die geeigneten Instrumente zu nutzen um Kursverläufe einzelner Aktien zu analysieren und Beziehungen zu Brachenindizes herzustellen. Eine der wichtigsten Größen dabei ist der Preis bzw. der Kurs der Aktie selbst. Für die Technische Aktienanalyse ebenfalls relevant, ist die Umsatzentwicklung in Bezug auf die Kursentwicklung. Kurz gesagt, bildet man bei der Technischen-Aktienanalyse aus den Grunddaten, nämlich den Börsenkursen und - umsätzen die jeweiligen Indizes, Kennzahlen und Ratios aus denen man sich zusätzliche Informationen erhofft.

Aktuelle Technische-Aktienanalysen

Technische Aktienanalyse auf GodmodeTrader

Professionelle Chartanalysen finden Sie im gesamten kostenlosen Bereich und in den Premium-Services von GodmodeTrader. Hier gibt es auch die Möglichkeit selbst professionelle Technische Aktienanalysen zu erstellen, etwa mit dem Charting-Tool und der Korrelationenmatrix. Beide Tools sind hilfreiche Instrumente für die Technische Aktienanalyse. Ebenso hilfreich auf GodmodeTrader für die Analyse sind die Charts aller Wertpapiere und Indizes, beispielsweise zum DAX, Dow Jones, Nikkei etc., die in verschiedensten Darstellungsformen angezeigt werden können.

Kostenlose Realtime-Tools