• 1&1 AG - Kürzel: 1U1 - ISIN: DE0005545503
    Börse: XETRA / Kursstand: 24,580 €

Nach einer großen Abwärtsbewegung fiel die 1&1-Aktie im März 2020 auf ein Tief bei 13,31 EUR. Von dort aus erholte sich der Wert schnell an den Widerstand bei 27,18 EUR.

Im August 2020 prallte die Aktie erstmals an dieser Hürde nach unten ab. Seitdem gab es mehrere Abpraller. Der letzte Abpraller stammt aus der vorletzten Woche. Seitdem steht der Wert unter Verkaufsdruck. Die kleine Unterstützung bei 25,08 EUR ist bereits gefallen. Aktuell nähert sich der Wert der nächsten Unterstützung bei 24,12 EUR an.

Verkaufssignal in Sichtweite

Sollte die Aktie jetzt auch noch per Wochenschlusskurs unter 24,12 EUR abfallen, ergäbe sich ein weiteres Verkaufssignal. Ein mögliches rechnerisches Ziel läge dann bei ca. 20,88 EUR und damit minimal unter dem log. 38,2 % Retracement der Aufwärtsbewegung seit März 2020.

Sollte der Wert aber doch noch stabil über 27,18 EUR ausbrechen, käme es zu einem längerfristigen Kaufsignal. Die Aktie könnte dann zu einer mehrmonatigen, evtl. sogar mehrjährigen Aufwärtsbewegung in Richtung 55,19 EUR kommen.

Zusätzlich lesenswert:

WACKER CHEMIE - Wo liegen mögliche Wendezonen?

SIEMENS ENERGY - Erste Anzeichen für einen Boden

ALLIANZ - Neue Dividendenpolitik und Langfristprognose

1-1-Bullen-in-Not-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
1&1 - Aktie

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots (Trading-Depot, Investment-Depot, Weygand-Depot). 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!