• 1&1 Drillisch AG - Kürzel: DRI - ISIN: DE0005545503
    Börse: XETRA / Kursstand: 22,660 €
WERBUNG

Die kurzfristige Entwicklung in der 1&1-Drillisch-Aktie ist alles andere als erfreulich, zumindest aus Sicht der Käufer nicht. Zwar konnte sich der Aktienkurs in den vergangenen Tagen stabilisieren und gegenüber dem Dezembertief bei 21,54 EUR sogar etwas zulegen, wirklich überzeugend war dies bisher aber nicht. In einem relativ guten Aktienumfeld zeigt 1&1 Drillisch relative Schwäche und das, obwohl die Aktie auch in einem mittelfristigen Unterstützungsbereich gehandelt wird. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich dort mehr Überzeugungsarbeit von Seiten der Bullen erwartet, als das was man aktuell sieht.

Bärische Flagge direkt am Support?

Diese Skepsis hat auch einen Namen. Aus rein technischer Sicht präsentiert sich momentan am mittelfristigen Support eine bärische Flaggenformation. Der vorangegangene Abwärtstrend lässt einen Ausbruch nach unten erwarten und der wiederum könnte eine Stopplosswelle lostreten. Sollte dies der Fall sein, haben Investoren ein Problem. Es kommt nämlich nicht nur zu mittelfristigen Verkaufssignalen, sondern man wird auf der Suche nach neuen Unterstützungen auch nicht so schnell fündig. Eine solche zeigt sich erst wieder im Bereich von knapp 16 oder sogar 12 EUR.

Die Hoffnung der Bullen hat zwei Gesichter. Zum einen - und das wäre Investoren wahrscheinlich am liebsten - wird die aktuelle Flaggenformation direkt nach oben hin aufgelöst. In diesem Fall könnte es zu weiteren Kursgewinnen bis in den Bereich von 27 und 28 EUR kommen. Dort trifft man auf die nächsten Widerstände.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Dieser Zielbereich ist auch dann relevant, falls die Kurse zunächst doch bärisch aus der Flagge ausbrechen. Die Bullen müssen dann darauf hoffen, dass es nur eine kurzfristige, stoppfischende Bewegung wird. Es würde quasi zu einem Fehlausbruch unter 21,16 EUR kommen, den die Bullen für ein schnelles und dynamisches Comeback nutzen.

No Risk, no fun!

Zusammenfassend sind Investoren in der 1&1-Drillisch-Aktie momentan nicht chancenlos, auch wenn man bisher noch nicht zu überzeugen wusste. Wer jedoch ausschließlich dem laufenden Trend folgt, wird die Aktie weiterhin meiden. Gerade auf mittelfristige Sicht muss noch einiges passieren, um in einen Bullenmarkt zurückzukehren. So liegt der EMA 200 beispielsweise im Bereich von 28 EUR und der letzte große horizontale Widerstand sogar erst im Bereich von 32,56 EUR. Das wären jedoch zwei Hürden, die für einen echten Bullenmarkt auf alle Fälle zurückerobert werden müssten.

Wertpapierhandel – unabhängig und sicher: Handeln Sie jetzt direkt über Guidants!

1-1-DRILLISCH-Anleger-hoffen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Drillisch Aktie

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Abonnieren Sie Godmode PRO für Premium-Inhalte von GodmodeTrader und sparen Sie mit dem Gutscheincode GPRO2J 20%! – Jetzt einlösen!(gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)