• Drillisch AG - Kürzel: DRI - ISIN: DE0005545503
    Börse: XETRA / Kursstand: 29,520 €

1&1 Drillisch erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von 912,1 Mio. EUR (VJ: 904,3 Mio. EUR) und ein Ebitda von 168,5 Mio. EUR (VJ: 165,5 Mio. EUR). Ausblick bestätigt.

Quelle: Guidants News

ANZEIGE

Noch im Januar 2018 sah die Welt für die Aktionäre von 1&1 Drillisch rosig aus. Die Aktie markierte ein Allzeithoch bei 72,35 EUR. Heute wären die Anleger froh, wenn die Aktie auch nur näherungsweise an diesem Hoch notieren würde. Denn seitdem befindet sich der Wert in einer massiven Abwärtsbewegung. Ende März 2019 drohte dabei kurzzeitig ein Durchbruch durch die Unterstützungszone zwischen 33,20 und 31,76 EUR. Zwar konnte dieser Durchbruch zunächst noch vermieden werden. Aber in den letzten Tagen geriet diese Zone unter noch stärkerem Druck als im März. Und mit der Reaktion auf die heutigen Zahlen wird der Bruch dieser Zone bestätigt.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Langsam könnte man nun doch meinen, dass die Aktie mal genug verkauft wurde. Aber weit gefehlt. Ein Boden ist noch lange nicht in Sicht. Vielmehr muss mit weiteren Abgaben bis ca. 25,00 oder sogar 23,00 EUR gerechnet werden. Erst mit einem Ausbruch über 34,46 EUR könnten sich die Bullen wieder aus der Deckung wagen. Aber dieser Ausbruch ist nach dem heutigen Kursrutsch ein weites Stück entfernt.

1-1-DRILLISCH-kriegt-nach-Zahlen-auf-die-Mütze-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
1& 1 Drillisch-Aktie