Bereits die letzten Tage ging es bergauf, doch heute wird der Deckel gesprengt. Mit 10 % im Plus setzen sich Aktien von HENSOLDT an die Spitze des SDAX ab. Damit wird die Godmode PLUS-Analyse meines Kollegen Bernd Senkowski exakt abgespielt.

HENSOLDT, ein Anbieter von Verteidigungs- und Sicherheitselektronik, ist in diesen Tagen bei Marktteilnehmern heiß begehrt. Direkte Gründe gibt es bisher für die heutigen Kursgewinne nicht, zumindest sind bisher noch keine bekannt. Fest steht, durch die besondere Stellung in der Verteidigungsindustrie Deutschlands und dem breiten Produktportfolio (Cybersicherheit, Robotik, Datenmanagement), gelten die Wertpapiere vor allem aus fundamentaler Perspektive als attraktiv. Auch die letzten Neuigkeiten zogen wieder die Anlegerschaft an: Rheinmetall, Diehl und HENSOLDT wollen sich gemeinsam für den Zuschlag des künftigen Luftverteidigungssystems und Nah- und Nächstbereichsschutz (LVS NNbS) der Bundeswehr bewerben. Zudem wurde bekannt, dass der Bund sich aus sicherheitspolitischen Gründen mit einer Sperrminorität von 25,1 % an HENSOLDT beteiligt.

Durch die heutigen Aufschläge erweckt die Aktie nun viel Aufmerksamkeit. Wird jetzt der Turbo gezündet?

Längerfristiges Kaufsignal

Auf charttechnischer Ebene wird durch die heutigen Kursgewinne, sofern am Ende des Tages ein Schlusskurs über 15,86 EUR steht, ein prozyklisches Buy-Signal auf größerer Zeitebene ausgelöst. Damit liegen die nächsten Kursziele auf mittel-bis langfristiger Sicht bei 18,64 EUR sowie 22,47 EUR.

Durch die Dynamik der letzten Tage ist es gut möglich, dass es in den nächsten Tagen temporär zu einer Konsolidierung bzw. kurzfristigen Gewinnmitnahmen kommt. Diese sollten im Idealfall im Sinne des aktuellen Momentums nicht allzu groß ausfallen. Würde sich dies trotzdem ereignen, sind die jeweiligen Clusterunterstützungen bei 13,50 EUR sowie 12,42 EUR von großer Bedeutung. Diese sollte unbedingt gehalten werden, da sonst das gesamte Chartbild kippen würde. Doch von solch einem Rücklauf wird nicht ausgegangen.

Längerfristiger Haltehorizont

Wer hier den Einstieg sucht, dem eröffnen sich trotz der zurückgelegten Strecke eine Kaufmöglichkeit, vorausgesetzt man strebt hier ein mittel-bis langfristiges Investment an. Als Absicherung dienen die Kursniveaus 13,50 EUR sowie 12,42 EUR. Für kurzfristig orientierte Trader ergibt sich unter CRV-Perspektive aktuell kein attraktives Setup.

Fazit

Die HENSOLDT-Aktie feiert nach der letzten Korrektur endgültig ihr Comeback. Positive fundamentale Aussichten, der Einstieg des Bundes sowie ein charttechnisches Kaufsignal machen die Aktie attraktiv. Kommt es hier zu keinen größeren Überraschungen, dürften die Aktie Anlegern in den nächsten Monaten weiterhin eine große Freude bereiten.

20-in-fünf-Tagen-Diese-SDAX-Aktie-dreht-gerade-richtig-auf-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
HENSOLDT - Aktien

Weitere interessante Artikel:

Bei dieser Aktie läuft es wieder wie geschmiert

DELIVERY HERO - Hier scharren wieder die Bullen

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.