• Aroundtown SA - Kürzel: AT1 - ISIN: LU1673108939
    Börse: XETRA / Kursstand: 7,405 €
  • adidas AG - Kürzel: ADS - ISIN: DE000A1EWWW0
    Börse: XETRA / Kursstand: 198,600 €
  • Wirecard AG - Kürzel: WDI - ISIN: DE0007472060
    Börse: XETRA / Kursstand: 143,000 €

Kommen wir zunächst zu einer sehr trendstarken Aktie. Die Korrektur hielt sich bei der Aroundtown-Aktie sehr in Grenzen, denn die Käuferseite konnte zu jederzeit die 200-Tage-Linie verteidigen. Die daraus entstandenen Muster sind eindeutig bullisch zu interpretieren. Was allerdings noch fehlt, ist ein Ausbruchssignal. Bereits über 7,55 EUR würde ein erstes Kaufsignal entstehen. Das stärkere würde allerdings erst über der 7,75 EUR-Marke generiert. Oberhalb von 7,75 hätte der Titel Platz für ein neues Allzeithoch deutlich über der 8,00 EUR-Marke.


3-interessante-Ausbruchskandidaten-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Aroundtown Prop. Holdings S.A. Namens-Aktien EO -,01

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


Die Adidas-Aktie zeigte sich zuletzt sehr stark und konnte sämtliche Verluste vom Dezember in diesem Monat ausgleichen. Jedoch scheint die 200,00 EUR-Marke bislang ein unüberwindbares Hindernis darzustellen.

Sollte dieses Kursniveau in den kommenden Wochen auf Tagesschlusskursbasis überwunden werden, dürfte sich die Erholungsbewegung in eine handfeste neue Aufwärtsbewegung umwandeln. Der nächste Widerstand läge bei rund 206,50 EUR. Auf diesem Kursniveau könnten Gewinnmitnahmen folgen. Anschließend wäre jedoch mit einer zweiten dynamischen AUfwärtsbewegung bis ca. 220,00 EUR zu rechnen.


3-interessante-Ausbruchskandidaten-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
adidas AG

Der dritte Titel ist wie die Adidas-Aktie ein DAX-Wert. Die Wertpapiere wurden allerdings erst am 24. September 2018 aufgenommen und haben seitdem enttäuscht, da die Aktie in einer Korrekturbewegung steckt. In der Spitze verlor die Wirecard-Aktie mehr als 30 Prozent an Wert und bildete knapp unter der 130,00 EUR-Marke einen Boden aus.

Sollte der Titel in den nächsten Tagen über die 147,00 EUR-Marke ansteigen, würde ein Kurspotenzial bis 167,00 EUR freigesetzt. Unter 147,00 EUR könnte die Aktie nochmals etwas stärker zurücksetzen.

3-interessante-Ausbruchskandidaten-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-3
Wirecard AG_WEEK