• 3 D Systems Corp. - Kürzel: SYV - ISIN: US88554D2053
    Börse: XETRA / Kursstand: 44,80 $
WERBUNG

Das ist sicherlich einer der Punkte, der Investoren stört. Ein nicht unerheblicher Teil des Wachstums kommt daher, dass 3D am laufenden Band andere Unternehmen kauft. Irgendwann ist der Markt fast leergekauft - und was dann?

Das ist aber nur ein Punkt, der Anlegern nicht schmeckt. Der Gewinn sank auf Jahressicht um knapp 17%. Grund dafür sind explodierende Kosten. Die operativen Kosten stiegen um 84%. Wenn die Kosten weiter fast doppelt so schnell wachsen wie der Umsatz, dann ist 3D bald tief in den roten Zahlen.

3D-Systems-Niedergang-im-Zeitraffer-Chartanalyse-Clemens-Schmale-GodmodeTrader.de-1
3D Systems Corporation

Ein Hoffnungsträger für Wachstum war immer der Materialverkauf. Ähnlich wie bei herkömmlichen Druckern, bei denen die Tinte relativ gesehen teuer ist, war die Hoffnung, dass durch mehr Absatz von Materialien auch mehr Marge hereinkommt. Das hat sich bisher nicht bewahrheitet und das Wachstum des Materialsegments ist im Vergleich zum Druckerverkauf und Servicebereich unterproportional.

Wären das nicht schon Enttäuschungen genug, kommt der Markt für Konsumenten nicht in Schwung. Das war ebenfalls ein Hoffnungsträger für Wachstum. Von den gut 140 Mio. USD Umsatz im ersten Quartal kamen gerade einmal 9,7 Mio. aus dem Konsumentenbereich. Zu Jubelschreien verleitet das nicht.

Unterm Strich blieben im ersten Quartal 0,05 USD pro Aktie an Gewinn übrig. Annualisiert sind das 20 Cent pro Aktie. Der Kurs steht trotz starker Rückgänge bei 44,80. Das entspricht immer noch einem KGV von über 200.

Im Laufe des Jahres könnte es wieder etwas besser werden. 3D rechnet mit einem Jahresergebnis von 44 bis 56 Cents. Entsprechen läge dann die Bewertung mit einem KGV um die 100 schon deutlich niedriger - aber immer noch sehr hoch.

Der Abverkauf dürfte mit kleineren Zwischenrallyes noch etwas weitergehen. Ob bei 40 USD eine mittelfristige Stabilisierung möglich ist, muss man sehen. Persönlich kann ich mir immer noch Kurse im Bereich von 30 USD vorstellen. Aus fundamentaler Sicht kann man in diesem Bereich so langsam wieder über einen Einstieg nachdenken.

Clemens Schmale

Weiterführende Informationen finden Sie auf meinem Guidants-Desktop

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Sie erhalten 20 % Rabatt auf Guidants PROmax – der exklusive Trading-Service mit vollem Leistungsumfang auf Guidants. Übrigens: Godmode PRO ist Teil von Guidants PROmax – jetzt wechseln und sparen! Rabattcode: GPROX2(gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)