• Merck KGaA - Kürzel: MRK - ISIN: DE0006599905
    Börse: XETRA / Kursstand: 90,340 €
  • HelloFresh SE - ISIN: DE000A161408
    Börse: XETRA / Kursstand: 7,990 €
  • GRENKE AG - Kürzel: GLJ - ISIN: DE000A161N30
    Börse: XETRA / Kursstand: 81,100 €
  • Dr. Hönle AG - Kürzel: HNL - ISIN: DE0005157101
    Börse: XETRA / Kursstand: 48,800 €
WERBUNG

Die erste Aktie, die ich heute mitgebacht habe, kommt aus dem Deutschen Aktienindex. Die Merck-Aktie hat sich in den letzten Monaten gut gehalten und konnte einen Aufwärtrend ausbilden. Doch von der letzten Erholungsrally am Aktienmarkt konnte der Wert bislang kaum profitieren. Doch das Chartbild bleibt interessant, denn der Wert dürfte zeitnah seine Aufwärtsbewegung fortsetzen.

Auf dem aktuellen Kursniveau ist die Aktie gut unterstützt. Mit einem engen Stopp knapp unter der Aufwärtstrendlinie könnte man auf einen Anstieg bis zur 100,00 EUR-Marke spekulieren.


4-interessante-Trading-Ideen-am-deutschen-Aktienmarkt-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Merck KGaA

Der zweite Wert ist hoch spekulativ und konnte zuletzt eine sehr starke Rally im übergeordneten Abwärtstrend ausbilden.

Die HelloFresh-Aktie wurde Ende letzten Jahres bis auf 5,82 EUR nach unten durchgereicht. Der Verkaufsdruck kam u.a. durch eine starke Reduzierung der Anteile von Rocket Internet zustande.

Dazu die Meldung: Rocket Internet stößt HelloFresh-Anteile ab. Per 8. Januar hielt das Unternehmen noch 29,88 % (zuvor: 48,71 %). / Quelle: Guidants News

Wenige Tage später wurden gute Unternehmensnachrichten veröffentlicht und die Aktie sprang bis auf 9,59 EUR nach oben. Dieser Anstieg wurde in den letzten Tagen korrigiert.

Aktuell steht die Aktie am EMA50 bei 7,90 EUR. Von dort könnte sich die Rally direkt fortsetzen. Alternativ wird noch das Gap bei 7,22 EUR geschlossen. Das Ziel dieses spekulativen Setups liegt knapp unter der 10,00 EUR-Marke.


4-interessante-Trading-Ideen-am-deutschen-Aktienmarkt-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
HelloFresh SE

Die Grenke-Aktie zeigte im letzten Jahr eine schöne Umkehrformation am EMA200 im Wochenchart. In dieser Woche folgte der prozyklische Ausbruch aus dieser Chartformation. Daher hat der Wert aktuell ein Aufwärtspotenzial von rund 10 Prozent.

Sollten die Wertpapiere noch einmal bis ca. 76,00 EUR zurücksetzen, wäre dort ein idealer Einstieg möglich. Eine Hürde liegt allerdings noch bei 84,20 EUR.


4-interessante-Trading-Ideen-am-deutschen-Aktienmarkt-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-3
GRENKELEASING AG

Die Dr. Hönle-Aktie hat ein ähnliches Chartbild wie die Grenke-Aktie. Auch hier konnte der Ausverkauf am EMA200 im Wochenchart gestoppt werden. Die Aufwärtsziele liegen bei 60,40 EUR und bei 70,20 EUR.

Um allerdings ein prozyklisches Kaufsignal aus der gesamten Konsolidierungsformation zu erhalten, wäre ein Anstieg auf Wochenschlusskursbasis über 70,50 EUR nötig. Daher ist das aktuelle Setup nur für den antizyklischen Anleger geeignet. Der Stopp liegt bei 41,24 EUR.


4-interessante-Trading-Ideen-am-deutschen-Aktienmarkt-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-4
Dr. Hönle AG