Aareal Bank - WKN: 540811 - ISIN: DE0005408116

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 14,95 Euro

    Rückblick: Bodenbildung oder bärischer Keil, das ist derzeit die Frage in der Aareal Bank Aktie. In dieser zeigt sich nun schon seit dem ersten Test des Widerstands um 18,60 Euro eine mittelfristige Schiebezone, wobei sich auf der Unterseite der Bereich um 12,52 Euro als aktuelle Unterstützung herauskristallisiert hat. Diese wurde Ende Mai erfolgreich getestet und die Kurse prallten nach oben hin ab.

    Den Käufern fehlte es bisher aber an der Kraft, von 12,52 Euro aus Druck nach oben aufzubauen. Zwar zeigt sich seit dem eine leichte Aufwärtstendenz, jedoch wurden neue Hochs immer wieder schnell für Gewinnmitnahmen genutzt. Damit ergibt sich derzeit die Möglichkeit, dass sich auf der 12,52iger Unterstützung eine bärische Keilformation entwickelt, die klassisch einen Ausbruch nach unten hin erwarten ließe.

    Charttechnischer Ausblick: Das Chartbild in der Aareal Bank Aktie ist derzeit nicht ganz eindeutig und sowohl die Bullen als auch die Bären haben das ein oder andere charttechnische Argument auf ihrer Seite. So würde erst bei einem nachhaltigen Ausbruch über die obere Keilbegrenzung das wichtigste Argument der Bären wegfallen und weitere Kursgewinne bis auf 18,60 Euro dürften folgen.

    Unterhalb von 13,26 Euro aber droht der Aktie eine neue Verkaufswelle bis auf 11,45 Euro. Darunter könnte es dann sogar weiter in Richtung 9,00 Euro gehen, womit die Aktie 61% des 2009er Bullenmarktes korrigieren würde.

    Kursverlauf vom 29.02.2008 bis 16.07.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting