• Aareal Bank AG - Kürzel: ARL - ISIN: DE0005408116
    Börse: XETRA / Kursstand: 19,630 €

Die Aareal Bank ist ein auf den Immobilensektor spezialisiertes Bankhaus. Der Aktienkurs erlebte im November eine hochdynamische Rally. Ausgehend von 14,49 EUR kletterte der Anteilsschein bis 21,92 EUR, was einem Wertzuwachs von rund 50 % entspricht. Seit Markieren des Zwischenhochs bei 21,92 EUR wurde eine Korrektur eingeleitet, welche aktuell noch anhält. Mit Erreichen der 19 EUR-Marke steigt nun die Spannung.

Kumulationsbereich als Kaufanreiz

Warum? Da sich hier gleich zahlreiche charttechnische Unterstützungen zusammenfinden. Eine horizontale Unterstützung sowie das 38,20 %-Retracement der vorangegangenen Kaufbewegung (14,49 - 21,92 EUR) bilden die Grundpfeiler. Zudem verlaufen EMA50 und EMA200 nahezu parallel, ein Golden Cross ist möglich. Diese potenziellen vier Unterstützungen ergeben die Chance auf einen bullischen Konter und somit dem Ende der Korrekturbewegung.

Wer hier einen antizyklischen Trade eingehen möchte, der könnte sich bei 19 EUR absichern. Das erste Ziel liegt bei einem Gap-Close bei 20,50 EUR. Darauf folgend wäre der Weg frei bis 21,92 EUR und 22,44 EUR.

Kommt es nochmals zu einem Rücklauf, so wäre ein wenig Puffer noch vorhanden. Wird allerdings das 19 EUR-Level per Tagesschlusskurs gerissen, geht die Abwärtsbewegung in die nächste Runde. In diesem Fall muss das bullische Setup aufgegeben und weitere fallende Kurse präferiert werden. Bei 18 EUR liegt bei dieser bärischen Stärke die nächste Haltestation.

Fazit: Eine antizyklische Tradingchance lauert aktuell bei den Papieren der Aareal Bank. Das CRV (Ziel 21,92 EUR) liegt bei knapp 4,50. Bereits in den nächsten Tagen dürfte sich zeigen, ob die Käufer diese attraktive Chance nutzen.

AAREAL-BANK-Schlagen-jetzt-die-Bullen-zu-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Aareal Bank - Aktie

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.