Das im 4. Quartal 2014 vorgestellte bärische Szenario für die Aktien des US-Modelabels hat voll durchgeschlagen - die Aktien fielen teilweise unter 20,00$ zurück.

Die bisherige Wochenkerze der Aktie ist die erste bullische Wochenkerze seit mehreren Monaten. Aufgrund der vorangegangenen Katastrophen-Performance muss man daher für die kommenden Wochen und Monate eine stärkere Shortsqueeze in Betrachtung ziehen.

Solange das Tief der aktuellen Woche bei 20,30$ nicht wieder unterboten wird, ist für die Sommermonate eine technische Erholung im übergeordneten Bärenmarkt das favorisierte Szenario.

Diese Bewegung kann durchaus noch einmal in den Bereich 25,50 bis 29,50$ laufen, ohne dass sich am langfristig bärischen Chartbild etwas signifikant ändert. Erst ein Wochenschlusskurs oberhalb von 30,50$ stellt die charttechnischen Ampeln wieder auf grün.

ABERCROMBIE-FITCH-Achtung-Potentielle-Shortsqueeze-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
A&F Wochenchart