Das Fazit der jüngsten Betrachtung vom vergangenen Montag ("ABERCROMBIE & FITCH - Zurück ins Tal der Tränen") lautete:

ANZEIGE

"Im Vorfeld ist noch einmal eine Reaktion der Bullen in den Bereich 21,50 bis 22,50 USD einzuplanen so es denn gelingt, den EMA200 im Tageschart zu überwinden. Dieser Kursbereich wäre ein attraktives Einstiegslevel in den mittelfristigen Abwärtstrend. Hier sind in den kommenden Wochen und Monaten wieder Kurse im Bereich 14 bis 15 USD zu favorisieren."

Die Aktie notierte am Montag und im Verlauf des gestrigen Handelstages im Bereich der Einstiegszone für Shortpositionen ("21,50 bis 22,50 USD"). Heute sorgt die US-Kaufhauskette Macy`s für Sorgenfalten im Sektor und schiebt das bärische Szenario gehörig an: A&F verliert über 7 % aktuell.

Kurzfristig muss mit Bestrebungen der Bullen in Richtung 20,00 USD gerechnet werden, mittelfristig ist eine größere Verkaufswelle in den Bereich 14-16 USD das favorisierte Szenario. Eventuell bestehende Verkaufspositionen können nun bereits oberhalb von 22,00 USD abgesichert werden.


Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

ABERCROMBIE-FITCH-Shortszenario-läuft-hervorragend-an-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Abercrombie Aktie Chartanalyse (Tageschart)