Die Aktie des Computer- und Videospiele-Konzerns Activision Blizzard bricht wieder gen neuer Allzeithochs aus. Der Momentum-Titel wurde zuletzt Ende Mai vorgestellt, als die Aktie kurzfristig korrigierte.

ANZEIGE

Dort hieß es unter anderem:

Als langfristiger Momentumtitel ist ein Tradingsetup, wie es derzeit zu Buche steht, schwierig zu finden. Momentumaktien bilden häufig lange Trends mit nur sehr geringen Korrekturen aus, sodass ein Einstieg häufig keine akzeptablen Chance-Risiko-Verhältnisse aufrufen kann. Aktuell trifft dies auf die Activision-Blizzard-Aktie jedoch nicht zu.

Einmal mehr zeigte sich, dass der Fokus auf korrigierende Momentumaktien eine zeitsparende Strategie sein kann. Nach Bruch der 72,71-USD-Marke konnte das letzte Allzeithoch rasch erreicht werden.

Am heutigen Handelstag schließlich wird das bisherige Hoch dynamisch überwunden. Im Zuge der noch kurzen Bewegungsamplitude ist mit unmittelbar weiteren Kurssteigerungen zu rechnen. Auch im Falle leicht fallender Notierungen gilt das sehr bullische Szenario jedoch weiterhin. Erst unterhalb von 75,38 USD kippt die Stimmung im kurzfristigen Zeithorizont. Als nächstes Kursziel lässt sich durch Anwendung einer Fibonacci-Projektion auf die letzte Aufwärtsbewegung ein nächstes Kursziel von rund 87,41 USD ableiten.

Hinweis: Die nächsten Quartalszahlen stehen am 2. August 2018 bevor. Zuletzt konnte das Unternehmen mit einem Gewinn je Aktie von 0,34 USD die Analysteneinschätzungen um rund 17 % übertreffen. Auch der Umsatz lag deutlicher über den Erwartungen.

Lust auf weitere Trading-Signale, Analysen und Wissensartikel? Ich freue mich, Sie auf meinem kostenlosen Experten-Desktop auf Guidants als Follower begrüßen zu dürfen!

Activision-Blizzard-Aktie

Einfühung: So interpretieren Sie technische Analysen auf GodmodeTrader