Die Aktie des Computer- und Videospiele-Konzerns Activision Blizzard notierte in gewohnter Momentum-Manier ohnehin bereits im Bereich des Allzeithochs, doch ein wichtiger E-Sports-Deal beflügelte das Papier heute erneut. Dabei hat Twitch, ein E-Sports-Streaming-Dienst im Besitz von Amazon, die Übertragungsrechte an der schnell an Beliebtheit gewinnenden Overwatch League erworben.

ANZEIGE

Twitch ist als wichtigster und größter Streaming-Anbieter für Videospieler ein wichtiger Multiplikator für die Bekanntheit von Overwatch, die Exklusivrechte beziffern sich laut Medienberichten auf immerhin rund 90 Mio. USD. Der heutige Kurssprung beinhaltet folglich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch zukünftig erwartete Erträge durch Ausstrahlungsrechte sowie einem weiteren Wachstum im entsprechenden Shooter-Segment.

Technisch betrachtet gelingt dem Kurs der Ausbruch über eine wichtige Widerstandszone bei rund 66,62 USD, die seit September nicht überwunden werden konnte. Ein erster Anhaltspunkt für das nächste Kursziel kann das Dezembertief als Rangeboden auf das Ausbruchsniveau projeziert werden. Das Potential läge im Rahmen des nächsten Impulses bei rund 77,00 USD.

Lust auf weitere Trading-Signale, Analysen und Wissensartikel? Ich freue mich, Sie auf meinem kostenlosen Experten-Desktop auf Guidants als Follower begrüßen zu dürfen!

Activision Blizzard-Aktie

Einfühung: So interpretieren Sie technische Analysen auf GodmodeTrader