Manchmal fragt man sich schon, was die Marketingleute bei den Videospieleentwicklern so umtreibt. Klar, als Unternehmen will man vorrangig Geld verdienen. Aber irgendwie wird man den Eindruck nicht los, dass man dabei auch die Spieler etwas aus den Augen verliert. Da kündigt EA auf der Messe E3 eine mobile Version von "Command & Conquer" an und erntet prompt einen Shitstorm. Fans hatten sich nach Jahren der Wartezeit eine "echten" neuen Ableger gewünscht. Bereits die vor Jahren veröffentlichte Browserversion kam bei den Kunden überhaupt nicht gut an. Mit "Battlefield V" lief es auch positiv umschrieben suboptimal.

ANZEIGE

Doch was macht die Konkurrenz in Form von Activision Blizzard auf der hauseigenen Messe Blizzcon am Wochenende? Die selben Fehler! Kein "echtes" neues Diablo, sondern eine mobile Version des Klassikers wird angekündigt. Darüber hinaus wird es 2019 eine aufgeborte Version des Strategie-Klassikers "Warcraft III" und einige Updates für "World of Warcraft" geben. Also nicht wirklich das, was Fans sich wünschen. Der nächste Shitstorm im Netz ließ nicht lange auf sich warten. Die Aktie brach nach dem Messewochenende gestern um 6 % ein. Marketingmäßig und auch gemessen an der Stimmung unter den Spielern hat damit eine Take-Two mit "Red Dead Redemption 2" für mich im Weihnachtsgeschäft derzeit klar die Nase vorne (siehe Artikel).

Aus technischer Sicht hat die Aktie von Activision Blizzard den mehrmonatigen Aufwärtstrend mit dem Unterschreiten des Tiefs bei 68,20 USD beendet. In der Vorwoche verteidigte der Titel den Support bei 63,50 USD. Wird dieser in den kommenden Tagen aufgegeben, droht ein Test der Zwischentiefs aus dem Jahr 2017 zwischen 57,30 und 55,40 USD. Dort könnten sich wieder mittelfristige Einstiegsgelegenheiten bieten. Rückläufe treffen wiederum bei 68,20 USD auf Widerstand. Eine schnelle und vor allen Dingen nachhaltige Rückeroberung dieses Kursniveaus erscheint unwahrscheinlich.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. USD 7,16 7,50 8,01
Ergebnis je Aktie in USD 2,28 2,62 2,95
KGV 28 25 22
Dividende je Aktie in USD 0,30 0,34 0,35
Dividendenrendite 0,47 % 0,53 % 0,54 %
*e = erwartet
ACTIVISION-BLIZZARD-Blizzcon-sorgt-für-Shitstorm-bei-den-Fans-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Activision-Blizzard-Aktie (Wochenchart)