Infolge der Meldung, dass ein mobiler Ableger der "Call-of-Duty"-Reihe geplant sei, zog die Aktie von Activion Blizzard im März zunächst weiter an. Für ein direktes Erreichen des Ziels bei 51,40 USD reichte die Kraft der Bullen aber nicht aus. Der Wert konsolidierte im Anschluss dreiteilig. Im heutigen Handel sind deutlichere Kaufavancen zu sehen.

ANZEIGE

Formal reicht die mehrwöchige Konsolidierung nun völlig aus, um den nächsten Aufwärtsschub einzuleiten. Eine flache Trendlinie könnte um 48,20 USD noch für etwas Widerstand sorgen. Wird auch sie überwunden, lautet das erste Kursziel 51,40 USD. Absicherungen können nun bereits unter das Tief bei 43,96 USD in den Markt gelegt bzw. nachgezogen werden.

Die nächsten Quartalszahlen wird das Management in der kommenden Woche, genauer gesagt am 2. Mai, vorlegen. Erwartet wird ein Gewinnrückgang auf 0,26 USD je Aktie.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018e 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 7,26 6,39 7,09
Ergebnis je Aktie in USD 2,59 2,17 2,60
KGV 18 22 18
Dividende je Aktie in USD 0,34 0,37 0,37
Dividendenrendite 0,73 % 0,79 % 0,79 %
*e = erwartet
ACTIVISION-BLIZZARD-Eigentlich-könnte-sie-jetzt-durchstarten-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Activision-Blizzard-Aktie