Das letzte Kaufsignal in der Aktie von Anfang April brachte nicht die avisierte Aufwärtsbewegung über die 50 USD-Marke, die Aktie gab zuletzt wieder deutlich nach.

ANZEIGE

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Nach dem impulsiven Anstieg seit Anfang Juni konsolidiert die Aktie des Videospieleherstellers in einer bullisch zu interpretierenden Flaggenformation. Nach einem vorherigen Kursanstieg wird diese Chartformation in der Regel gen Norden hin aufgelöst.

Sollte demnächst ein Ausbruch gelingen, könnte es doch noch etwas werden mit einer Kaufwelle Richtung 50 bis 51 USD. Unter das gestrige Tagestief bei 44,60 USD sollte die Aktie nun idealerweise nicht mehr zurückfallen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

ACTIVISION-BLIZZARD-Gelingt-der-zweite-Versuch-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Activision Aktie Chartanalyse (Tageschart)