• adidas AG - Kürzel: ADS - ISIN: DE000A1EWWW0
    Börse: XETRA / Kursstand: 258,800 €

Seit März stieg die Aktie von Adidas in drei großen Etappen bis an den Widerstand bei 281,80 EUR, der zunächst im September und später nochmals Anfang Oktober mehrfach überschritten, aber nie final hinter sich gelassen wurde. Mit dem Bruch einer kurzfristigen Aufwärtstrendlinie kam im Oktober bereits Abgabedruck auf, der sich in den vergangenen Tagen nach unten entlud:

Entscheidung an kurzfristiger Unterstützung

Eine dynamische Verkaufswelle erfasste den Wert, ließ ihn vorgestern per Gap unter die mittelfristige Aufwärtstrendlinie und die Unterstützung bei 265,60 EUR einbrechen und bildete so ein kurzfristiges Verkaufssignal aus. Dies dürfte jetzt einen Test der Supportzone bei 249,94 EUR nach sich ziehen. Auf Höhe der Hochpunkte der Konsolidierung vom Juli könnte es auch zu einer temporären Erholung kommen. Sollte die Marke dagegen auch unterschritten werden, könnte sich der Einbruch wieder beschleunigen und bis 229,00 EUR führen.

Sollte den Bullen im weiteren Verlauf die Rückeroberung der wichtigen Unterstützung bei 265,60 EUR auf Tagesschlusskursbasis gelingen, wäre dies als erstes Zeichen einer Stabilisierung zu werten. In der Folge könnten die Anteile von Adidas wieder bis 275,00 USD klettern.


Tägliche Tradinganregungen, Austausch mit unseren Börsen-Experten, Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive: Jetzt das neue PROmax abonnieren!


ADIDAS-Blei-an-den-Füßen-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Adidas Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!