• adidas AG - Kürzel: ADS - ISIN: DE000A1EWWW0
    Börse: XETRA / Kursstand: 217,200 €

Die Aktie von Adidas markierte am 16. Januar 2020 ein Allzeithoch bei 317,45 EUR. Danach drehte der Wert erst langsam und dann ab Mitte Februar massiv nach unten. Es kam zu einem Rücksetzer bis nahe an das Hoch aus dem August 2016 bei 157,45 EUR. bis auf 162,20 EUR fiel die Aktie des Sportartikelherstellers ab.

Detaillierte Analysen am Morgen, angeregte Diskussionen bis spät in den Abend – bedeutet am Ende des Tages: Erfolg an der Börse. Werden Sie Teil einer ausgesprochen starken Community und handeln Sie im Team die beliebtesten Anlageprodukte. Jetzt Eisbär Trading Lounge abonnieren

Von dort aus erholte sich der Wert stark an den EMA 50. Am 14. April scheiterte er mit einem Hoch bei 229,00 EUR an diesem gleitenden Durchschnitt. In den letzten Wochen konsolidierte die Aktie. Gestern brach sie mit einer langen weißen Kerze aus dieser Konsolidierung nach oben aus. Die Adidas-Aktie überwindet heute in der Eröffnung den EMA 50, der aktuell bei 215,51 EUR liegt. Allerdings kann der Wert seine anfänglichen Gewinne nur teilweise halten. Er fällt wieder in Richtung des EMAs zurück.

Wie weit trägt der Ausbruch?

Der gestrige Anstieg gibt den Bullen einige Optionen. Kurzfristig könnte es zu einem Anstieg in Richtung 232,50 EUR und damit an den Abwärtstrend seit dem Allzeithoch kommen. Ein größeres Kaufsignal ergäbe sich erst mit einem Ausbruch über diesen Trend. Sollte die Aktie allerdings unter 207,09 EUR und damit in den gestern gebrochenen Trend zurückfallen, dann wäre der gestrige Anstieg wohl eine Bullenfalle. Anschließend könnte es sogar zu einem Rückfall auf das Jahrestief bei 162,20 EUR kommen.

Zusätzlich lesenswert:

KWS SAAT - Auf Wachstumskurs

SAP - Diese Hürde steht noch im Weg

LINDE - Starker Konter der Bullen

ADIDAS-Bullen-wehren-sich-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
adidas