• adidas AG - Kürzel: ADS - ISIN: DE000A1EWWW0
    Börse: XETRA / Kursstand: 257,750 €

Die Adidas-Aktie gehört schon seit vielen Jahren zu den starken Aktien im DAX. Die Aktie ist beispielsweise auch die einzige Aktie im DAX, welche die letzten 4 Jahre jeweils mit einer positiven Jahresperformance abschließen konnte. In 2019 führt sie die Gewinnerliste an.

Kurzer Blick auf die Fundamentaldaten:

WERBUNG

Seit 1999 erzielt Adidas jedes Jahr einen Gewinn pro Aktie. Bis zur Finanzkrise 2008/09 war eine deutliche Aufwärtstendenz in der Gewinnentwicklung festzustellen. 2009 gab es aber einen Einbruch. Anschließend schwankte der Gewinn je Aktie einige Jahre, aber seit 2014 ist bereits wieder eine Aufwärtstendenz festzustellen. In 2018 kam es sogar zu einer Gewinnexplosion. Denn der Gewinn je Aktie kletterte um 55 % auf den bisherigen Rekordwert von 8,44 EUR. Für 2019 und 2020 liegen die Erwartungen aktuell bei 9,76 EUR und bei 10,99 EUR. Im ersten Quartal 2019 verdiente das Unternehmen 3,19 EUR je Aktie und damit 0,53 EUR mehr als im Vorjahr.

ADIDAS-Der-Wahnsinn-geht-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1

Damit ergibt sich Basis des gestrigen Schlusskurses von 257,75 EUR ein KGV für 2019 von 26,41 und für 2020 eines von 23,45. In der Spitze waren Anleger aber schon bereit KGVs um 30 zu bezahlen.

Seit 2010 zahlt das Unternehmen Dividende. Die letzte Ausschüttung betrug 3,35 EUR je Aktie. Für 2019 wird eine Erhöhung der Dividende auf 3,75 EUR erwartet. 2020 soll sie auf 4,39 EUR weiter steigen.

Auch die Entwicklung des Umsatzes zeigt nach oben. 1999 lag der Umsatz noch bei 5,35 Mrd. EUR, 2018 schon bei 21,92 MRD. EUR. In 2019 soll er auf 23,55 Mrd. EUR steigen, in 2020 auf 25,25 Mrd. EUR.

ADIDAS-Der-Wahnsinn-geht-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Wie sehen Analysten das Unternehmen?

Zum aktuellen Zeitpunkt liegen 33 Einschätzungen vor. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 243,46 EUR, also 5,45 % unter dem gestrigen Schlusskurs.

13 Analysten/-innen sehen die Aktie positiv (13mal Kaufen). 17 Einschätzungen fallen neutral aus. 3 Häuser sehen Adidas negativ (1mal Untergewichten, 2mal Verkaufen)

Wie lässt sich das Chartbild interpretieren?

Adidas befindet sich seit September 2001 nach einem Tief bei 11,52 EUR in einer langfristigen Aufwärtsbewegung. Diese Aufwärtsbewegung wurde mehrfach beschleunigt. Ab August 2017 zeigte sich allerdings eine Verlangsamung der Rally. Es bildete sich eine relativ flache obere Pullbacklinie heraus. Diese wurde aber mit den letzten Quartalszahlen vom 03. Mai 2019 förmlich weggesprengt. Adidas riss an diesem Tag ein Aufwärtsgap zwischen 229,00 und 240,20 EUR. Anschließend bildete der Wert eine lange weiße Tageskerze aus. Dieser Ausbruch führte zu einem Anstieg auf 256,55 EUR. Nach einer kleinen Konsolidierung überwand die Adidas-Aktie dieses Hoch gestern knapp.

Damit notiert die Aktie wieder einmal auf einem neuen Allzeithoch. Die übergeordneten Aufwärtstrends sind somit alle intakt. Aus dem gestrigen Ausbruch lässt sich ein Kursziel bei ca. 275,00 EUR ableiten. Aus dem Ausbruch über die obere Pullbacklinie ab August 2017 lässt sich sogar ein Ziel bei rund 300 EUR ableiten.

Ein Rückfall unter 244,30 EUR auf Tagesschlusskursbasis wäre allerdings kurzfristig kritisch. Denn dann wäre der gestrige Ausbruch ein Fehlausbruch und ein kleines Doppeltop wäre vollendet. In diesem Fall wäre zunächst mit einem Schließen des Aufwärtsgaps vom 03. Mai zu rechnen, was zu Abgaben in Richtung 229,00 EUR führen würde.

ADIDAS-Der-Wahnsinn-geht-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-3
Adidas-Aktie

Fazit: Es sieht weiter gut aus

Die Entwicklung des Konzerns ist klar positiv. Gewinn und Umsatz zeigen seit vielen Jahren deutliche Aufwärtstendenzen. Daher ist der langfristige Aufwärtstrend auch fundamental untermauert. Dennoch stellt sich die Frage nach der aktuellen Bewertung. Und da ist Adidas aktuell sicherlich nicht billig. Letztlich stellt Adidas „nur“ Sportartikel und damit Konsumgüter her. KGVs im mittleren 20er Bereich sind für solche Unternehmen schon viel. Aber die Anleger sind seit vielen Jahren bereit solche KGVs zu zahlen. Zu den Spitzenbewertungen hat Adidas sogar noch Luft.

Das Chartbild ist klar bullisch. Die letzten Ausbrüche deuten auf weitere Kursgewinne hin. Die nächsten charttechnischen Ziele liegen bei ca. 275,00 EUR und ca. 300,00 EUR. Von einer größeren Umkehrformation ist aktuell nichts zu sehen.