• adidas AG - Kürzel: ADS - ISIN: DE000A1EWWW0
    Börse: XETRA / Kursstand: 190,300 €

Hochdynamisch schoss der Wert im April über das alte Allzeithoch hinaus und markierte ein neues Hoch bei 215,50 EUR, bevor eine deutliche Abwärtskorrektur startete. Zunächst hielt das alte Hoch bei 202,10 als Unterstützung, letztlich fiel die Aktie aber doch zurück. Es folgte eine tiefe Korrektur bis an die 188,35 EUR-Marke, wo es jetzt zu einer Stabilisierung und dem Versuch einer Bodenbildung kommt.

ANZEIGE

Das könnte eine gute Basis für eine kurzfristige Trendwende nach oben sein. Mit einer Rückkehr über 191,15 EUR wäre ein kleiner Doppelboden vollendet, eine Erholung bis 196,00 - 197,00 und 199,65 - 202,10 EUR sollte dann folgen. Gelingt anschließend ein nachhaltiger Anstieg über 202,10 EUR, stehen die Ampeln wieder auf grün für die Bullen. Das Allzeithoch bei 215,50 EUR wäre das erste Ziel, später dann der Bereich um 240,00 EUR.

Kritischer wäre jetzt ein Rückfall unter 184,50 EUR per Tagesschlusskurs zu werten, dann sind weitere Abgaben bis 179,00 - 180,20 EUR möglich. Rutscht das Papier nachhaltig unter 179,00 EUR zurück, drohen Abgabn in Richtung Jahrestiefs.

Wie könnte ein Tradingsetup aussehen?

Antizyklisch im kurzfristigen Sinne wären Einstiege direkt ober beim Überwinden von 191,15 EUR möglich, die ersten Tradingziele liegen anschließend bei 196,00 - 197,00 und 199,65 - 202,10 EUR. Dort könnten sehr kurzfristig orientierte Trader (Teil-)Gewinnmitnahmen vorsehen. Mittelfristige Zielmarken liegen am Allzeithoch und langfristige an der 240 EUR-Marke. Absicherungen machen für sehr kurzfristige Trader Sinn unterhalb von 187,50 EUR und mittelfristige Trader unterhalb von 184,50 EUR, jeweils per Stunden- und Tagesschlusskurs.

adidas AG Aktie