Adler Modemärkte - WKN: A1H8MU - ISIN: DE000A1H8MU2

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6,73 Euro

    Die Aktie von Adler Modemärkte gönnt sich seit März eine wohlverdiente Auszeit, nachdem sie sich zuvor innerhalb weniger Monate von vier Euro auf 7,70 Euro fast verdoppelt hat. Den Kursanstieg bremste jüngst ein Übernahmeangebot der Steilmann-Gruppe aus, das mit 6,29 Euro unter dem Marktpreis taxiert war. Die Steilmanngruppe ist seit Ende April mit 54,76 Prozent der Stimmrechte Hauptaktionär der Adler Modemärkte.

    Infolge der Konsolidierung näherte sich die Aktie wieder der seit November maßgeblichen Aufwärtstrendlinie an und löst sich heute von dieser nach oben. Aus technischer Sicht sind damit weitere Kursgewinne möglich. Ein erstes kurzfristiges Ziel liegt bei 7,70 Euro, darüber sind mittel- bis langfristig auch zweistellige Kurse denkbar. Das Allzeithoch des Titels stammt aus dem Jahr 2011 und notiert bei 10,19 Euro. Da abgabewillige Aktionäre aus preistechnischer Sicht zumindest das Angebot der Steilmann-Gruppe zu 6,29 Euro annehmen hätten können, sollte sich der Verkaufsdruck auf der Unterseite in Grenzen halten. Unterhalb von 6,90 Euro würde sich aus technischer Sicht das Chartbild wieder eintrüben.

    Hinweis: Am 14. Juni wird Adler Modemärkte seinen Anteilseignern eine Dividende von 0,40 Euro je Aktie ausschütten. Das wird natürlich dementsprechende Folgen für den Kurs haben, der um die Dividendenzahlung bereinigt wird. Die Dividendenrendite des Nebenwerts beträgt aktuell knapp sechs Prozent.

    Kursverlauf vom 17.08.2012 bis 13.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.