ADO Properties ist ein deutsches Immobilienunternehmen, das sich nahezu ausschließlich auf Wohnimmobilien in Berlin konzentriert. Die meisten Wohnungen bestehen aus ein bis zwei Zimmern.

WERBUNG

Die Aktie erreichte im August 2018 ihr aktuelles Allzeithoch bei 55,75 EUR. Danach drehte der Wert deutlich nach unten. Besonders im Juni stand er massiv unter Verkaufsdruck. Am 27. Juni markierte er ein Tief bei 34,88 EUR. Anschließend erholte sich die Aktie zwar, aber am 26. August 2019 kam es zu einem neuen Tief. Dieses neue tief löste jedoch keine weitere Verkaufswelle aus. Die Aktie drehte sofort wieder nach oben. Heute kommt es zu einem massiven Anstieg von über 10 %. Ursache ist eine mögliche Lockerung der Mietbremse. Zu Wochenbeginn war noch ein Gesetzentwurf in den Umlauf gekommen, der bei den Immobilienaktien für Unruhe gesorgt hatte.

War das erst ein Anfang?

Die Aktie könnte in den nächsten Tagen und Wochen weiter ansteigen. Eine Rally in Richtung 43 EUR ist möglich. Das wäre aber immer noch „nur“ eine Erholung im Abwärtstrend. Sollte die Aktie allerdings unter das heutige Tagestief bei 36,70 EUR abfallen, dann würden der aktuelle Aufwärtsimpuls abgewürgt werden.

ADO-PROPERTIES-Und-wieder-zurück-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
ADO Properties S.A.

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2019 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage