• Adobe Inc. - Kürzel: ADB - ISIN: US00724F1012
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 439,125 $

Als Anleger auf der Longseite hofft man in diesen Tagen vergebens auf grüne Tageskerzen. Ebenso bei der Aktie des bekannten US-Softwareunternehmen Adobe.

Erst noch in dieser Handelswoche lagen alle Chancen bei den Bullen. Der Clustersupport aus EMA200 und Horizontalunterstützung bei 452,52 USD boten in den letzten Wochen Halt und eine Attacke auf die Abwärtstrendlinie schien möglich. Die Verluste der letzten Tage machen diese Möglichkeit jedoch gänzlich zu Nichte. Zugleich wurde das Ziel meines Kollegen Alexander Paulus angelaufen. Jetzt fehlt nur noch ein Katzensprung und die Bären würden endgültig wieder das Ruder an sich reißen.

Shortszenario vor Aktivierung

Der Grund: Die letzte markante Unterstützungslinie bei 438,94 USD steht kurz vor dem Fall. Wird diese im heutigen Handel per Tagesschlusskurs gebrochen, wird das Shortszenario der vorangegangen Chartbetrachtung ausgelöst (s. ADOBE - Welchen Weg wird die Aktie einschlagen? ). Somit würde eine weitere Verkaufsbewegung als wahrscheinlich gelten und die Ziele 416,06 USD sowie 386,75 USD auf den Plan rufen.

Noch lässt sich dies verhindern, doch dafür müssten longorientierte Spekulanten direkt zugreifen. Kann die Unterstützung bei 438,04 USD gehalten werden, besteht die Möglichkeit eines Doppelbodens. Mit einem Rebreak des EMA200 wäre der erste Schritt eines Rebounds getan und ein spekulativer Longeinstieg mit dem Ziel ≈475 USD könnte eingegangen werden. Hierfür müssten die Bullen allerdings schnellstmöglich Druck machen.

Fazit: Der Chart von Adobe mutet kurzfristig nicht bullisch an. Geht die Verlustserie im heutigen Handel weiter, stehen die nächsten Wochen ganz im Zeichen bärischer Anleger. Unter 438,94 USD bietet sich ein Short-Trade mit einem attraktiven CRV an.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!
ADOBE-Das-gefällt-den-Shorties-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Adobe - Aktie

Weitere interessante Artikel:

J.P.MORGAN CHASE - Kommt es bei der Aktie jetzt zur nächsten Verlustserie?

GLOBAL FASHION GROUP - Anleiheemission vergrault Anleger

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.