Nach dem Aufwärtstrend der vergangenen Wochen pendelt sich der Wert seit einigen Tagen seitwärts ein oberhalb der 7 EUR-Marke. Das ist im Grunde ein positives Zeichen. Innerhalb der Aufwärtsbewegung könnte diese kurzfristige Seitwärtskonsolidierung eine Fortsetzungsformation darstellen und auf eine baldige Rallyfortsetzung hindeuten. Vom aktuellen Kursniveau aus würde im sehr bullischen Szenario relativ direkt eine neue Aufwärtswelle folgen.

Die nächsten Hürden warten

Klettert die Aktie nachhaltig über die Hochs der letzten Tage, liegen die nächsten Hürden an der potenziellen Abwärtstrendlinie bei 7,53 EUR und am Augusthoch bei 7,89 EUR. Darüber hinaus wäre Platz bis an den horizontalen Widerstandsbereich bei 8,40 - 8,54 und an die Abwärtstrendlinie seit 2015 bei ca. 8,75 EUR. Deren Bruch würde langfristige Kaufsignale liefern.

Alternativ kommt jetzt doch noch Kursschwäche auf, mit einem Tagesschlusskurs unter 6,98 EUR könnten die Verkäufer eine Abwärtskorrektur bis 6,82 oder 6,61 - 6,65 EUR provozieren. Dort bei 6,61 - 6,65 EUR könnten sich potenzielle Einstiegschancen ergeben. Unterhalb von 6,60 EUR entstehen per Tagesschluss größere Verkaufssignale.

ADVA-Geht-noch-was-bei-den-Bullen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
ADVA Optical Aktie

Auch interessant:

AAREAL BANK - Die Hoffnung auf bessere Zeiten ist zurück!

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!