ADVA Optical Networking hat im zweiten Quartal 2018 einen Umsatz von €123,8 Mio (VJ: €144,2 Mio), ein Betriebsergebnis von €4,1 Mio (VJ: €8,1 Mio) und einen Konzernüberschuss von €4,6 Mio (VJ: €4,5 Mio) erzielt.

ANZEIGE

Quelle: Guidants News

Der gestrige Ausbruch aus der mehrwöchigen Seitwärtsrange brachte ein mittelfristiges Kaufsignal. Nachdem der heutige Rückfall in die Range sofort wieder aufgehoben wird, kann dieser als bullischer Pullback eingestuft werde. Demnach sollten ab jetzt steigende Notierungen folgen, bei 7,15 und an der breiten Widerstandszone bei 7,42 - 7,72 EUR liegen die nächsten Kursziele. Darüber hinaus ist später noch Platz bis 8,60 - 8,75 EUR.

Unter 6,25 und 6,10 sollte das Papier jetzt nicht mehr fallen, um das Kaufsignal nicht zu neutralisieren. Dann sind Abgaben bis 5,83 - 5,86 EUR möglich. Unterhalb von 5,83 entstehen per Tagesschluss Verkaufsignale.

ADVA-Zahlen-bestätigen-das-Kaufsignal-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
ADVA Optical Aktie