• Airbus SE - Kürzel: AIR - ISIN: NL0000235190
    Börse: XETRA / Kursstand: 89,330 €

Die Airlines sind weiterhin mit die größten Verlierer der Corona-Krise. Doch nicht unbedingt deren Aktienkurse, zumindest was die jüngste Entwicklung angeht. Der Großteil der Anlegerschaft spekuliert auf eine Erholung. Somit ist Erwartungshaltung trotz der gegenwärtigen Schwierigkeiten positiv. Auch getragen von der Rally an den Aktienmärkten konnte daher die Airbus-Aktie vor allem im November nochmals kräftig zulegen. Mit dem Bruch wichtiger Widerstände ist der Anteilsschein auf mittelfristige Sicht wieder bullisch zu werten.

Positive Neuigkeiten!

Im gestrigen Handel gab es gleich zwei Hochstufungen von Analysten.

Berenberg erhöht Kursziel für Airbus von €80 auf €110. Buy.

JPMorgan stuft Airbus von Neutral auf Overweight hoch und erhöht das Kursziel von €75 auf €101.

Quelle: Guidants News

Analysten sehen weiterhin einiges an Potenzial in der Aktie. Dies begründet sich, da Investoren über 2021 hinausblicken würden und hier die Chancen sehen. Quasi in der "Post-Corona-Zeit", sofern es diese geben sollte. Insgesamt sind dies aus Anlegersicht erfreuliche Neuigkeiten.

Wo wird's wieder interessant?

Aus technischer Perspektive befindet sich die Aktie weiterhin in einer Konsolidierungs-, bzw. Korrekturphase. Den nächsten wichtigen Kursbereich stellt hierbei 82,80 - 85 EUR dar, sowie ≈86 EUR (EMA50). Werden diese Kursstände erreicht, dürfte die Aktie für Käufer interessant werden. Kommt es folgend zu einer Wiederaufnahme der Kaufwelle, gilt es die kurzfristige Abwärtstrendlinie zu durchbrechen. Als nächster Schritt sollte ein Anstieg über 97 EUR gelingen, um das prozyklische Kaufsignal auszulösen. Bei Tagesschlusskursen über 97 EUR würde sich daraufhin ein Kurspotenzial bis 111,12 - 112,60 EUR ergeben.

Würde sich allerdings eine Korrektur weiter als 82,80 EUR erstrecken, sollte mit Vorsicht agiert werden. Zwar dient der EMA200 in diesem Fall noch als Rebound-Gelegenheit, doch würde auch dieser fallen, müsste ein Shortszenario präferiert werden. 76,12 EUR wäre hier das nächste Ziel.

Fazit: Momentan mutet die Airbus-Aktie wenig interessant an. Käufer jedoch dürften jedoch weiterhin bereitstehen, motiviert durch einen hoffnungsvollen Ausblick. Bei 82,80 - 85 EUR ergeben sich antizyklische Einstiegschancen, ab 97 EUR steht das prozyklische Kaufsignal. Also, ab auf die Watchlist!

AIRBUS-Dieses-Kursniveau-beachten-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Airbus - Aktie

Weitere interessante Artikel:

CITIGROUP - Hier könnte eine Rally starten! (PLUS-Analyse)

HOCHTIEF - Aktie kurz vor Kaufsignal

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.