• Airbus SE - Kürzel: AIR - ISIN: NL0000235190
    Börse: XETRA / Kursstand: 100,400 €

Seit dem 23. Februar steigt die Aktie dynamisch über die deckelnde charttechnische Barriere bei 95,20 EUR an. Damit triggert der Kurs einen Breakout, eine Ausbruchbewegung mit Projektionsziel 120 EUR. Mittelfristig. Das stark volatile US-Aktienmarktumfeld gibt natürlich zu denken. Am US-Markt haben die schnell ansteigenden Renditen zu einem unruhigen Aktienmarktumfeld geführt. Diese Entwicklung gilt es im Blick zu behalten und jetzt bei Erstellung des Kurzanalysetextes für Airbus zu erwähnen.

Stark volatile Marktphasen kommen gelegentlich vor. Für die Mehrzahl der aktiven Anleger macht es meiner Meinung nach Sinn, in solchen Marktphasen defnsiver zu handeln. Sprich: Weniger Trades und die Trades, die man macht, mit kleinerer Size. Solche Marktphasen verziehen sich auch wieder. Und ja, Cash ist auch eine Position, eine sichere Position.

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier. Schauen Sie sich in diesem Zusammenhang unbedingt auch unseren neuen Zertifikate-Modus im Charting an.

AIRBUS-Heimlich-still-und-leise-bricht-die-Aktie-heute-aus-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-1
Airbus SE
AIRBUS-Heimlich-still-und-leise-bricht-die-Aktie-heute-aus-Chartanalyse-Harald-Weygand-GodmodeTrader.de-2
Airbus SE2

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021