• Airbus SE - Kürzel: AIR - ISIN: NL0000235190
    Börse: XETRA / Kursstand: 68,160 €

Nach der jüngsten Betrachtung von Ende Juni ("AIRBUS - Plant Produktionskürzungen auf Grund von Corona") hat sich die Aktie des Flugzeugherstellers wie zuletzt präferiert recht positiv entwickeln können. Nach dem mehrwöchigen Stabilisierungsprozess oberhalb der 60,00 EUR Marke gab es zuletzt einen impulsiven Aufwärtsschub von gut 20 %.

Korrektur an interessante Unterstützung

Dieser wird in den vergangenen beiden Wochen wieder korrigiert. Dabei bietet das aktuelle Kursniveau eine durchaus attraktive Chance auf der Long Seite mit einem interessanten Chance-Risiko-Verhältnis. Der EMA50 im Bereich um 67,61 EUR fungiert aktuell als entscheidende Unterstützung auf der Unterseite und könnte nun die Basis für die nächste Kaufwelle bilden.

Sollten die Käufer hier in den kommenden Tagen wieder Farbe bekennen, wäre eine erneute Aufwärtswelle in den Bereich 80 bis 84,00 EUR denkbar. Dort im Bereich des EMA200 wäre dann wieder mit technisch bedingte Verkaufsinteresse zu rechnen, zumal die Geschäftsaussichten für Airbus weiterhin denkbar schlecht sind, so lange die Corona-Krise weiter anhält.

Unterhalb des EMA50 wäre dieses präferierte Kauf-Szenario erst einmal zu den Akten zu legen.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

AIRBUS-Ist-das-eine-erneute-Chance-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Airbus Aktie (Chartanalyse Tageschart)