• Airbus SE - Kürzel: AIR - ISIN: NL0000235190
    Börse: XETRA / Kursstand: 109,040 €

Das Fazit der jüngsten Betrachtung vom 21. Juni ("AIRBUS - Zielzone erreicht - und nun?") lautete wie folgt: "Nach dem Rallyschub in den vergangenen Wochen bis in den Zielbereich auf der Oberseite muss hier nun zunehmend mit Gewinnmitnahmen und dem Beginn einer technischen Korrektur im MDAX-Wert gerechnet werden. So lange sich diese avisierte Korrektur oberhalb der Horizontalunterstützung und des EMA50 im Tageschart um 105 EUR abspielt, dürfen die Bullen im Anschluss an die avisierte Korrektur auf eine Trendfortsetzung gen Norden hoffen."

Fahrplanmäßige Korrektur

Die Aktie des paneuropäischen Flugzeugherstellers brachte in den vergangenen beiden Handelswochen die avisierten Gewinnmitnahmen und setzte gestern bis exakt an die zuletzt genannte 105 EUR-Marke zurück. Damit wurde das kurzfristige Abwärtskorrekturpotenzial komplett ausgeschöpft.

Ausgehend von der wichtigen Horizontalunterstützung um 105 EUR knapp unterhalb des ebenfalls als Unterstützung fungierenden EMA50 im Tageschart gab es gestern bereits schon wieder eine größere Aufwärtsreaktion beim MDAX-Wert.

Fazit: So lange die Marke von 105 EUR (gestriges Tagestief) nun nicht wieder per Tagesschluss unterboten wird, ist der Weg des geringsten Widerstands hier nun wieder aufwärts Richtung Jahreshoch im Bereich 115 bis 116 EUR, potenziell deutlich höher. Ein Tagesschluss unterhalb von 105 EUR stellt die charttechnischen Ampeln sofort wieder auf rot und macht eine größere Korrektur wahrscheinlich.

AIRBUS-Ist-die-Korrektur-bereits-beendet-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Airbus Aktie Chartanalyse Tageschart