• Airbus SE - Kürzel: AIR - ISIN: NL0000235190
    Börse: XETRA / Kursstand: 113,960 €

Die Chancen auf eine deutliche Aufwärtswelle waren bei der Airbus-Aktie im Juli auf ein Minimum gesunken. Dennoch war den Bullen die Verteidigung der zentralen Unterstützung bei 103,98 EUR gelungen und damit die in der letzten Analyse erläuterte dreiteilige Abwärtskorrektur erfolgreich abgeschlossen worden. Mit der Verteidigung der Unterstützung brach sich direkt eine weitere Kaufwelle Bahn, die über das Rallyhoch bei 116,00 EUR an das in Guidants PROmax vorgestellte Zwischenziel bei 121,00 EUR führte. Direkt im Anschluss wurde die Aktie aber wieder deutlich abverkauft und es stellt sich damit die Frage, unter welchen Voraussetzungen der Ausbruch Bestand noch hat.

Airbus-Aktie noch "über den Wolken"

Der Ausbruch ist trotz der scharfen Korrektur noch intakt und zunächst mit einem Pullback an die Oberseite der Flagge zu rechnen. Solange der Support bei 110,88 EUR nicht auf Schlusskursbasis gebrochen wurde, kann die Rally schon mit einem Anstieg über 118,00 EUR weitergeführt werden. Ein direkter Ausbruch über 120,92 EUR wäre dann zu präferieren und könnte Zugewinne bis an die Ziele bei 124,00 und 126,00 EUR führen. Darüber läge das nächste Ziel - und Widerstandsgebiet erst bei 129,00 EUR.

Ein Bruch der 110,88 EUR-Unterstützung würde den Aufwärtstrend zwar nicht beenden, den Anstieg seit Mitte Juli aber abbremsen. Ein neues Hoch wäre dann zwar noch möglich, eine vorherige Abwärtsbewegung bis 103,98 EUR aber wahrscheinlicher. Kurse unter dieser wichtigen Haltemarke würden eine übergeordnete Abwärtsbewegung nach sich ziehen, bei der die 93,13 EUR-Marke ein erstes Etappenziel wäre.

AIRBUS-Nur-keine-kalten-Füße-bekommen-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Airbus Chartanalyse (Tageschart)

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!