• Airbus SE - Kürzel: AIR - ISIN: NL0000235190
    Börse: XETRA / Kursstand: 65,030 €

Ja, hier könnte wieder abgehoben werden. Doch dafür kommt es JETZT auf Anleger mit Longpräferenzen an. Wird die sich aktuell bietende Chance links liegen gelassen, müssen Kursziele neu ausgerichtet werden. Und diese werden den Bullen nicht gefallen.

Clustersupport als ideale Chance

Diese Chance liegt aus technischer Sicht in dem verstärkten Support bei 62,60 EUR begründet. Aktuell wird an einem Kurslevel notiert, bei der sich eine klassische horizontale Unterstützung befindet, sowie das 61,80 %-Fiboretracement der jüngsten Aufwärtsbewegung (Strecke 48,24 - 85,00 EUR). Nun wäre es wichtig diese Auffangzone zu nutzen und die kurzfristige Aufwärtsbewegung wieder zu reaktivieren. Bisweilen scheinen Anleger diese Unterstützung wahrzunehmen und sie zu verteidigen, allerdings ist noch keine große Dynamik spürbar.

Wer auf eine erneute Kaufwelle spekulieren möchte und noch mehr Argumente für einen Einstieg benötigt, der könnte den Anstieg über den in unmittelbar Nähe befindlichen Clusterwiderstandes (EMA50 + kurzfristige Abwärtstrendlinie) bei ≈ 66,60 EUR abwarten und erst folgend einen Trade eröffnen. So oder so, bei weiteren Kursaufschlägen und entsprechender Kaufdynamik liegt das Kursziel zunächst bei 75,12 EUR. Kurse hierüber würden 85 - 85,76 auf den Plan rufen, gefolgt von dem Maximalziel bei ca. 92,73 EUR.

Allerdings kann der laufende Stabilisierungsversuch auch scheitern und die Bären sich weiterhin austoben. Verpassen die Bullen ihre Chance und die Verkäufe gehen nächste Woche weiter, so müssen unter 62 EUR neue Kursziele auf der Unterseite ausgerufen werden. Diese lauten 56,80 EUR und 48 EUR.

AIRBUS-Nutzen-die-Bullen-ihre-Chance-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Airbus - Aktie

Weitere interessante Artikel:

JENOPTIK - Aktie vor mittelfristigem Richtungswechsel

SIXT - Baldige Einstiegschance?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.