• Airbus SE - Kürzel: AIR - ISIN: NL0000235190
    Börse: XETRA / Kursstand: 112,160 €

Der Aufwärtstrend der letzten Monate hatte die Airbus-Aktie bereits im Juni an das Niveau des 2019er- Zwischentiefs bei 115,36 EUR geführt. Damals war der Wert noch kurz nach unten abgeprallt, ehe ein weiterer Kaufimpuls Ende Juli über diesen Widerstand und auf das bisherige Rallyhoch bei 120,92 EUR führte. Anschließend startete eine Korrektur, die mit 108,26 EUR die Unterseite einer seither dominierenden Seitwärtsrange markierte.

Unter 110,88 EUR droht die Trendwende

Aktuell setzt der DAX 40-Neuling nach einem gescheiterten Ausbruchsversuch über den Widerstand bei 118,32 EUR an die vorgeschaltete Unterstützung bei 110,88 EUR zurück. Ihr Bruch würde jetzt nicht nur unter eine kurzfristige Aufwärtstrendlinie führen, sondern auch zum Angriff auf die 108,26 EUR-Marke führen. Es ist aufgrund der aktuellen Abwärtsdynamik zu erwarten, dass sie in Richtung 103,98 EUR durchbrochen wird. Diese letzte Bastion der Bullen darf nicht unterschritten werden, da sonst der von meinem Kollegen Henry Philippson antizipierte Abverkauf bis 93,13 EUR anstünde.

Aus der unmittelbaren Gefahrenzone hätte sich die Airbus-Aktie dagegen mit einem Ausbruch über 115,36 EUR befreit. Ob diesmal ein Anstieg über 118,32 bis 118,86 EUR gelingen kann, hinge sicher auch von der Reaktion auf die Quartalszahlen ab.

Charttechnisches Fazit: Die Aktie von Airbus steht kurz vor einem Verkaufssignal, das unter 108,26 EUR seine volle Wirkung entfalten und den Wert bis 103,98 EUR einbrechen lassen dürfte.

Airbus Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!