• AIXTRON SE - Kürzel: AIXA - ISIN: DE000A0WMPJ6
    Börse: XETRA / Kursstand: 22,880 €

AIXTRON erzielt im 2. Quartal einen Umsatz von €67,7 Mio (VQ: 49,5 Mio), einen Auftragseingang von €139 Mio (VQ: €124,4 Mio), ein Ebit von €5,6 Mio (VQ: -€0,7 Mio) und einen Nettogewinn von €7,7 Mio (VQ: €3,8 Mio). Im Ausblick auf 2021 hebt das Unternehmen die Prognose für den Auftragseingang auf €440 bis €480 Mio (bisher: €420 bis €460 Mio) an.Quelle: Guidants News

Quartalszahlen beflügeln und Kurssprung pulverisiert Widerstand

Aus der Erholung der letzten Wochen, die nach der erfolgreichen Verteidigung der Unterstützung bei 19,75 EUR eingesetzt war, ist spätestens mit dem heutigen Tag und dem Sprung über 22,54 EUR ein neuer Aufwärtstrend geworden, der den Abverkauf seit dem Rallyhoch bei 23,56 EUR beendet. Damit der Ausbruch über den Widerstand bei 22,54 EUR jetzt bei der Aixtron-Aktie seine volle bullische Wirkung entfalten kann, darf der Wert zum einen nicht mehr deutlich unter 21,52 EUR zurückfallen. Zum anderen sollte die Rally zunächst weiter bis 23,56 EUR führen - idealerweise ganz ohne weitere Zwischenkorrektur unter 22,54 EUR. Wird das Jahreshoch später ebenfalls überschritten, stünden die übergeordneten Ziele aus der letzten Analyse bei 25,00 und 26,73 EUR auf der Agenda.

Unter 21,52 EUR mehren sich Anzeichen auf Ende der Rally

Abgaben unter 21,52 EUR würden den heutigen Anstieg dagegen neutralisieren und damit zum vorläufigen Schlusspunkt einer mehrtägigen Aufwärtstrendphase werden lassen. Damit stünde zugleich nicht nur eine deutliche Korrektur auf 20,35 und 19,75 EUR an. Sondern es könnte damit auch der gesamte Aufwärtstrend seit Anfang Mai beendet worden sein. Entsprechend groß wäre das Korrekturpotenzial und unter 19,75 EUR schon mit einem Rückfall auf 17,63 EUR zu rechnen.

AIXTRON-Aktie-springt-nach-Quartalszahlen-durch-die-charttechnische-Decke-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Aixtron Chartanalyse (Tageschart)

Kurzfristiges Derivate-Trading von DAX und weiteren Indizes sowie kurz- und mittelfristiger Handel von Aktien.

Rocco Gräfe verschafft Ihnen einen Informationsvorsprung durch das vorbörsliche Webinar "Rocco Gräfe Tagesbriefing" und ein Wochenbriefing. Zusätzlich aktiver Austausch mit Rocco Gräfe und der Trading-Service-Community in Webinaren und auf Guidants.

Jetzt abonnieren