• AIXTRON SE - Kürzel: AIXA - ISIN: DE000A0WMPJ6
    Börse: XETRA / Kursstand: 8,584 €

In Aixtron dominieren die Verkäufer seit März vergangenen Jahres das Kursgeschehen und ließen die Kurse bereits weit über 50 % einbrechen. In diesem Umfeld präsentiert sich die Aktie momentan relativ schwach. Obwohl die Bullen bei 7,63 EUR auf eine Unterstützung zurückgreifen können und der Gesamtmarkt in den letzten Tagen ordentlich zulegen konnte, kommt der Aktienkurs von Aixtron nicht aus dem Knick. Stattdessen kämpft man mit dem kleinen Widerstandsbereich kurz unterhalb von 9 EUR. Dieser müsste überwunden werden, um kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial zum EMA 200 bei 10,40 EUR freizumachen. Dort nehmen die Risiken dann erneut zu.

ANZEIGE

Momentan wird die Aktie jedoch noch unterhalb der ersten Triggermarke bei ca. 9 EUR gehandelt und dies schließt nicht aus, dass die Kurse mit der Schwäche gestern und heute direkt weiter wegbrechen. Sollte dann auch die Unterstützung bei 7,63 EUR keinen Halt mehr geben, drohen weitere Kursverluste auf ca. 6,60 EUR.

Mittelfristig könnte es nicht nur weiter abwärts in Richtung 6 EUR gehen, sondern dieses Szenario wäre sogar bei einem kurzfristigen Ausbruch über 9 EUR noch nicht vom Tisch. Wie bereits geschrieben, könnte sich dann zwar zunächst eine größere Erholung anschließen, in einem Bullenmarkt wäre die Aktie aber immer noch nicht. Daraus entstehen mittelfristige Risiken, die sich später nach unten entladen sollten.

Wenn Sie sich für Trading-Know-how im Allgemeinen und kurzfristigen Handel im Speziellen interessieren sind Sie bei mir genau richtig. Folgen Sie mir auf Guidants!

AIXTRON-Aktienverlauf-des-Halbleiterspezialisten-kann-nicht-überzeugen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
AIXTRON Aktie