Aixtron - WKN: A0WMPJ - ISIN: DE000A0WMPJ6

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 27,85 Euro

    Rückblick: Explodierten die Kurse von Aixtron in 2009 förmlich und schossen vom Tief bei 3,01 Euro bis auf ein Hoch bei 25,71 Euro, ließen es die Bullen anschließend etwas ruhiger angehen. So war 2010 hauptsächlich von einer ausgedehnten Konsolidierungsphase auf sehr hohem Niveau geprägt. Vor allem der Bereich um 18,85 Euro erwies sich dabei als Unterstützung, von der aus auch die letzte größere Kaufwelle im September gestartet werden konnte.

    Diese führte die Kurse auf ein neues Hoch bei 34,08 Euro, wo dann jedoch die Verkäufer wieder das Ruder übernahmen. Mit diesen hat sich nun über die letzten Monate ein moderater Abwärtstrend gebildet, der auch aktuell noch intakt ist. Deutlicher Druck nach unten ist dabei aber derzeit nicht zwingend auszumachen.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig gelang es den Verkäufern in Aixtron nicht mehr, deutliche neue Tiefs zu etablieren und mit dem gleichzeitigen Erreichen der unteren Trendkanalbegrenzung könnte nun eine deutlichere Erholungswelle in Richtung 30,30 Euro starten. Hier treffen potentielle Käufer aber auf einen wichtigen Widerstand und erst dessen Überschreiten würde den Abwärtstrend als solches beenden.

    Kommt jetzt jedoch deutlicher Verkaufsdruck auf und die Kurse fallen nachhaltig unter 24,40 Euro zurück, könnte sich der Abwärtstrend beschleunigen. Weitere Kursverluste bis auf 18,85 Euro sind dann nicht ausgeschlossen.

    Kursverlauf vom 23.04.2010 bis 31.05.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert