Ende Juli wurde bei der Alexion u.a. ein antizyklisches Szenario vorgestellt. Dort wurde eine antizyklische Marke bei 100,00 USD genannt. Doch zunächst drehte der Titel wieder gen EMA50, um dort dann bärisch abzuprallen. In den letzten Wochen nahm die Volatilität ab und der Kurs touchierte am 20/21. August die 100,00 USD-Marke. Seit dem dominieren wieder die Bullen das Geschehen. Gestern erreichte die Aktie im Hoch bereits 118,00 USD. Wie könnte es nun weitergehen?

Prozyklisches Kaufsignal aktiv

Die alte prozyklische Buy-Trigger-Marke lag bei 113,00 USD und wurde gestern aktiviert. Durch das hohe Handelsvolumen und der Aufwärtsdynamik dürfte die Alexion Pharmaceuticals-Aktie in den kommenden Tagen weiter gen Norden wandern. Ein kleiner Pullback auf das Ausbruchsniveau könnte noch folgen, doch dann sollten die Marktteilnehmer die 130,00 USD anvisieren.

Das bisherige Jahreshoch wurde am 1. Juni bei 121,50 USD erreicht. Die 120,00 USD-Marke stellt daher auch noch eine Hürde dar.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


ALEXION-Dynamischer-Ausbruch-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Alexion Pharmaceuticals Inc