Einen kleinen Analyse-Battle lieferte ich mir mit dem Kollegen Bernd Senkowski bezüglich der Alexion-Aktie. Ich war in der Besprechung vom 29.7. von einem Test des Dezembertiefs ausgegangen, Bernd rechnete dagegen mit einer deutlichen Erholung auf 125 USD. Und Bernd behielt Recht.

WERBUNG

Beflügelt durch Übernahmegerüchte, der Biotech-Dino Amgen könne sich Alexion einverleiben, sprang der Kurs explosiv nach oben und arbeitete das Ziel des Kollegen bei 125 USD sauber ab. Unglücklicherweise wurde auch noch der Stopp für mein Short-Szenario bei 125,46 USD um wenige Cent rasiert, ehe es mit dem Biotech-Titel nahezu ebenso schnell bergab ging. Die Gründe für den Abverkauf sind ebenfalls schnell gefunden: Zum einen hat Amgen das Medikament Otezla von Celgene für 13,4 Mrd. USD gekauft, womit sich eine schnelle Übernahme Alexions durch Amgen erledigte. Zum anderen wurde am vergangenen Freitag bekannt, dass Amgen den Patentschutz von Alexions Blockbuster-Medikament Soliris angreifen möchte. Amgen arbeitet an einem Biosimilar zu Soliris. Das US-Patentoffice wird demnächst über drei Patente von Soliris entscheiden, die Alexion im August 2017 gewährt wurden. Würden sie aberkannt, also Soliris die Marktexklusivität verlieren, hätte das enorme Auswirkungen auf das operative Geschäft von Alexion. Denn Soliris steht für rund 80 % des Umsatzes des Konzerns.

Das Abwärtsziel bleibt bestehen

Inzwischen nähert sich die Alexion-Aktie mit großen Schritten den Jahrestiefs an, womit ich mit meiner Einschätzung also grundsätzlich doch noch richtig liegen könnte, was aber natürlich keinem mehr weiterhilft. Das Ziel beträgt weiterhin 92,50 USD. Absicherungen müssten Stand jetzt aber bereits weit entfernt bei 125,52 USD oder 114,21 USD in den Markt gelegt werden. Eventuell verbessern temporäre Erholungen in Richtung der unteren Trendkanalbegrenzung das Chance-Risiko-Verhältnis für neue Shorts.

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mio. USD 4,13 4,83 5,51
Ergebnis je Aktie in USD 7,92 9,89 11,00
Gewinnwachstum 24,87 % 11,22 %
KGV 13 10 9
KUV 5,4 4,7 4,1
PEG 0,4 0,8
*e = erwartet
ALEXION-Glückwunsch-an-den-Kollegen-Senkowski-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Alexion-Pharmaceuticals-Aktie

Godmode PRO wird 2 Jahre alt und das feiern wir mit einem besonderen Geschenk für Sie! Abonnieren Sie Godmode PRO für Premium-Inhalte von GodmodeTrader und sparen Sie mit dem Gutscheincode GPRO2J 20%! – Jetzt einlösen!(gültig für einen Neuabschluss eines Dreimonatsabos und bis 29. Februar)