• Alfen N.V. - Kürzel: 703 - ISIN: NL0012817175
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 75,900 €

Im Zuge des Hypes um Elektrofahrzeuge konnte auch die Alfen-Aktie stark zulegen. Das niederländische Unternehmen stellt Ladestationen für Elektroautos her. Ebenfalls entwickelt es Energiespeichersysteme und Umspannwerke und bietet Dienstleistungen im Energiesektor an. In einem starken Aufwärtstrend kletterte das Papier 2020 in den Himmel und verteuerte sich um über 480 % seit dem Corona-Crash im März 2020. Nach einem neuen Allzeithoch bei 94,70 EUR am 8. Januar kommt es nun zu größeren Gewinnmitnahmen. War es das mit dem Aufwärtstrend?

Erste Kaufzone erreicht

Die Abwärtskorrektur erreicht heute die Kreuzunterstützung der alten Hochs und des EMA50 (blau). Spätestens am EMA50 endeten alle Zwischenkorrekturen seit April 2020. Somit könnten sich hier direkt neue Longchancen antizyklischer Natur ergeben, um auf das Beibehalten des Verhaltens am EMA50 und den Start einer neuen Aufwärtswelle zu spekulieren. Im sehr bullischen Szenario startet jetzt eine Aufwärtsbewegung bis 94,70 und später 110 und 140 EUR.

Absicherungen könnten z.B. sehr kurzfristig unterhalb von 73 EUR per Tagesschlusskurs liegen. Geht es unter diese Preismarke, werden weitere Abgaben bis 62 - 66 EUR möglich, wo sich wiederum antizyklische Einstiegschancen bieten könnten. Mittelfristige Absicherungen könnten unterhalb der Aufwärtstrendlinie und des EMA200 gesetzt werden.

ALFEN-Hype-Aktie-im-Rückwärtsgang-Wie-geht-es-weiter-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Alfen N.V.

Auch interessant:

NEMETSCHEK - Das könnte wichtig werden

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!