• Allianz SE - Kürzel: ALV - ISIN: DE0008404005
    Börse: XETRA / Kursstand: 196,500 €

Allianz erzielt im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 140,5 Mrd. EUR (VJ: 142,4 Mrd. EUR, Analystenprognose: 140,1 Mrd. EUR) und ein operatives Ergebnis von 10,751 Mrd. EUR (VJ: 11,855 Mrd. EUR, Analystenprognose 10,522 Mrd. EUR). Die Combined Ratio betrug 96,3 % (VJ: 95,5 %, Analystenprognose: 96 %). Für 2021 wird ein operatives Ergebnis im Bereich 11-13 Mrd. EUR erwartet (Analystenprognose: 12,26 Mrd. EUR). Das Unternehmen macht einen Dividendenvorschlag in Höhe von 9,60 EUR (VJ: 9,60 EUR, Analystenprognose: 9,59 EUR).

Quelle: Guidants News

Die Allianz-Aktie fiel im März 2020 beinahe auf die Unterstützung bei 116,80 EUR zurück. Danach erholte sich der Wert deutlich und kletterte am 07. Januar 2021 auf ein Hoch bei 208,35 EUR.

Allerdings lässt sich die Bewegung seit Ende November als potenzielle SKS-Topformation einordnen. Die Aktie ist gerade dabei die rechte Schulter dieser Formation auszubilden. Die Nackenlinie liegt aktuell bei 184,54 EUR. Da sie um 0,03 % fällt, erfüllt diese Bewegung bisher auch die Voraussetzungen für eine Wolfe-Wave-Kaufformation im Aufwärtstrend.

Die aktuellen Zahlen werden mit einem leichten Gewinn aufgenommen. Gegen 9.43 Uhr notiert der Wert gut 0,80 % im Plus und behauptet sich damit über dem EMA 50 bei aktuell 194,89 EUR, auf den sie gestern zurückgefallen war.

Zwischen Topbildung und Trendfortsetzung gefangen

Sollte die Aktie per Tagesschlusskurs unter den EMA 50 abfallen, wäre mit einer Abwärtsbewegung in Richtung 184,54 EUR zu rechnen. Dort könnte dann eine mittelfristige Entscheidung fallen. Fällt die Aktie unter die Nackenlinie der potenziellen SKS ab, dann wäre eine Abwärtsbewegung in Richtung 160 USD möglich. Dreht sie an dieser Nackenlinie aber wieder nach oben, dann könnte es zu einer Rally in Richtung 208,35 EUR und leicht darüber kommen. Ein vorzeitiges Kaufsignal ergäbe sich erst mit einem Ausbruch über 199,46 EUR. Aber dann wäre das Potenzial relativ beschränkt. Immerhin wäre ein Anstieg bis ca. 208,35 EUR möglich.

Zusätzlich lesenswert:

THE TRADE DESK - Starke Zahlen, wie reagiert die Aktie?

RWE - Boden in Sicht oder weitere Korrektur?

VONOVIA - Aktie am charttechnischen Abgrund

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

ALLIANZ-Droht-hier-eine-Topbildung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Allianz