• Allianz SE - Kürzel: ALV - ISIN: DE0008404005
    Börse: XETRA / Kursstand: 202,000 €

Die Allianz-Aktie hinkt im Performancevergleich zu den anderen deutschen Versicherer-Aktien wie Münchener Rück, Talanx oder Hannover Rück leicht hinterher, befindet sich jedoch ebenfalls noch im soliden langfristigen Aufwärtstrend. Dieser ist seit April aber durch eine Konsolidierung unterbrochen, wobei es zuletzt zur zweiten scharfen Korrekturwelle kommt. Mit dem bullischen Reversal am Unterstützungsbereich bei 194 - 196 EUR wurde jetzt eine Seitwärtsrange als Korrekturspanne bestätigt. Wie geht es weiter?

WERBUNG

Im besten Fall sehen wir jetzt den Start einer neuen, größeren Aufwärtswelle, welche den Wert bis zunächst 207 - 209 EUR tragen könnte. Oberhalb davon wäre Platz zum Jahreshoch und der potenziellen Pullbacklinie bei 209 - 211 EUR. Wird dieser Preisbereich früher oder später nachhaltig überwunden, könnte eine langfristige Rallybewegung bis 245 und rund 260 EUR folgen.

Im bärischen Szenario wird mit einem nachhaltigen Rückfall unter 193 EUR ein Doppeltop als mittelfristige Umkehrformation vollendet. Dann drohen fallende Notierungen bis zunächst 185 und 181 - 182 EUR.

Wie könnten Trader jetzt vorgehen?

Mittel- und langfristig orientierte Trader könnten jetzt oder bei Rücksetzern Einstiegschancen wittern, um das bullische Szenario eines größeren Rallystarts zu handeln. Insbesondere bei erneuter Annäherung an 194 - 196 EUR steigert sich das Chance-Risiko-Verhältnis für antizyklische Longspekulationen deutlich. Tradingziele liegen kurzfristig bei 207 - 209 und mittelfristig bei 209 - 211 EUR. Die langfristigen Ziele liegen darüber hinaus bei 245 und rund 260 EUR.

ALLIANZ-Gerade-noch-gerettet-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Allianz SE Aktie