• Allianz SE - Kürzel: ALV - ISIN: DE0008404005
    Börse: XETRA / Kursstand: 163,650 €

Es war ein goldener Herbst für die Aktie der Allianz: Nach der Rückeroberung der 135,64 EUR-Marke stieg der Wert im Oktober über die mittelfristige Abwärtstrendlinie und den Widerstand bei 157,70 EUR und erreichte in der Spitze das damals anvisierte Kursziel der Rally bei 170,29 EUR. Am Jahreshoch setzte zuletzt eine Korrektur ein, die dreiecksförmige Züge aufweist. Aktuell ringen die Marktteilnehmer um die mittelfristige Aufwärtstrendlinie, die im Rahmen der Korrekturbewegung durchbrochen werden dürfte. Ein Abverkauf bis 156,60 - 157,70 EUR wäre die Folge.

Allerdings dürften dort die Käufer wieder aktiv werden und den übergeordneten Aufwärtstrend entlang der Unterseite der dann unterschrittenen Aufwärtstrendlinie bis an den zentralen Widerstand bei 170,25 EUR fortsetzen. Ein erstes Signal für die Wiederaufnahme der Hausse wäre der Ausbruch über 166,20 EUR. Kann die Aktie in der Folge auch über das Jahreshoch ausbrechen, liegt das nächste Ziel der gesamten Aufwärtsbewegung seit September derzeit bei 176,50 EUR.

Ein Einbruch unter die 156,60 EUR-Marke würde dagegen für die Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 148,32 – 149,91 EUR sprechen.

ALLIANZ-Korrektur-noch-nicht-ausgestanden-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Allianz SE