Die Aktie der Google-Mutter Alphabet zeigt sich seit Wochen in einer sehr starken Verfassung. Anfang November 2019 gelang der Ausbruch aus einer größeren Seitwärtskonsolidierung. Diese hatte im Sommer 2018 nach einem damaligen Rekordhoch bei 1.273,89 eingesetzt. Dieser Ausbruch löste eine starke Kaufwelle aus, welche zunächst zu einem Anstieg auf 1.338,58 USD und danach auf 1.503,21 USD führte. Am 10. Februar 2020 brach der Wert über das Hoch bei 1.503,21 USD nach oben aus. Seitdem läuft er oberhalb dieser Marke seitwärts. Zuletzt bildete die Aktie eine kleine Serie von Unsicherheitskerze aus.

Da geht noch was

Das Chartbild der Alphabet-Aktie ist weiterhin tendenziell bullisch. Die Aufwärtstrends sind intakt und Anzeichen für eine größere Topbildung fehlen. Die Long-Szenarien: Kurzfristig kann die Alphabet-Aktie zwar auf ca. 1.470 USD zurücksetzen. Spätestens dort sollte allerdings eine weitere Rallyphase starten. Das mittelfristige Ziel liegt bei ca. 1.713 USD. Die Aktie könnte in der nächsten Rallyphase einen großen Schritt hin zu diesem Ziel machen. Die Short-Szenarien: Sollte der Wert allerdings stabil unter 1.407 USD abfallen, dann würden Abgaben in Richtung 1.426 USD und 1.350-1.335 USD drohen.

ALPHABET-Bullen-weiter-im-Vorteil-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Alphabet Inc. (Class C) - Aktie